Dein Sommerurlaub in Italien

Nicht nur die Deutschen lieben Italien. Das stiefelförmige Land im Süden Europas ist für sein „Dolce Vita“ bekannt, das süße Leben. Gutes Essen, wunderschöne Städte, Geschichte, Strände, Natur und herzliche Einwohner: Das alles ist „Bella Italia“. Auch wenn Urlaub in Italien vielleicht nicht ganz so hip ist wie eine Backpacking-Tour durch Thailand oder eine Safari durch Südafrika – das Land ist unglaublich vielfältig und hat bisher noch jeden in seinen Bann gezogen. Besonders mit Kindern ist es eine perfekte Feriendestination, da es leicht zu bereisen und sehr kinderfreundlich ist.

Doch wo fängt man mit der Planung einer Reise durch Italien an? Schließlich ist das Land groß und es gibt viele verschiedene Städte und Regionen. Ein Überblick kann helfen, das richtige Ziel für Euren Sommerurlaub auszuwählen: 

Überblick über einige Städte und Regionen Italiens

Rom

Rom ist die Hauptstadt Italiens und strotzt nur so vor Geschichte, Kultur und Flair. In vielen Ecken der Stadt werdet Ihr Euch wie in einem großen Freilichtmuseum fühlen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie der Petersdom, das Kolosseum, das Forum Romanum und der Trevi-Brunnen warten darauf, von Euch erkundet zu werden. In den zahlreichen Restaurants und Trattorien der Stadt könnt Ihr unglaublich gut essen. Und auch in Sachen Nightlife kommt Ihr in Rom auf Eure Kosten, wie zum Beispiel im Ausgehviertel Testaccio. 

Falls Ihr auf der Suche nach noch mehr Nervenkitzel seid, könnt Ihr Euch in einem der zahlreichen Casinos der Stadt vergnügen, wie zum Beispiel dem Terry Bell Casino. Falls Ihr lieber auf dem Handy spielt, könnt Ihr Euch in einem der schönen Parks in Rom niederlassen (zum Beispiel in der wunderschönen Villa Borghese) und mit eurem Handy einmal etwas anderes ausprobieren, zum Beispiel das Mr. Play Casino. Vielleicht bessert Ihr ja sogar noch Eure Reisekasse auf. 

In Rom könnt Ihr locker zwei Wochen verbringen und habt dann immer noch lange nicht alles gesehen. Die Stadt bietet sich aber auch nur für ein verlängertes Wochenende an – die Flüge aus Deutschland sind oft nicht teuer. 

Dein Sommerurlaub in Italien

Toskana

Die Toskana ist die beliebteste Urlaubsregion in Italien und lockt mit unzähligen Highlights. Pisa, Florenz, Siena und Lucca sind die großen Städte innerhalb der Toskana. Darüber hinaus gibt es zahlreiche malerische Dörfer und historische Perlen, wie die mittelalterliche Kleinstadt San Gimignano

Die Toskana ist aber nicht nur für ihre schönen Städte bekannt, sondern auch für die wunderbare Natur: 

●    Olivenbäume wohin das Auge reicht,
●    Zypressenhaine,
●    Weinberge,
●    sanft geschwungene, grüne Hügel.

Um die Toskana zu bereisen, solltet Ihr mindestens eine Woche einplanen. Zwei oder drei Wochen sind noch besser, um nicht nur einzelne Orte kennenzulernen oder im Schnelldurchlauf durchzurasen. Am besten bucht Ihr Euch einen Mietwagen für Euren Urlaub in der Toskana. So lernt Ihr vor allem die Natur richtig gut kennen. 

Apulien

Die Region Apulien liegt ganz im Süden Italiens, im Stiefelabsatz. Die Hauptstadt Apuliens ist Bari, eine Hafenstadt mit lebendigem Flair. Weitere Highlights in Apulien sind:

●    Das Trulli-Dorf Alberobello,
●    die Kulturstadt Lecce,
●    die vielen kleinen Küstendörfer wie Monopoli, Polignano al Mare und Santa Cesarea Terme. 

Im Hochsommer ist es in Apulien nahezu unerträglich heiß. Sucht Euch lieber die Monate abseits von Juli und August für euren Urlaub aus. 

Ligurien

Ligurien ist besonders für die Cinque Terre bekannt. Dies sind fünf wunderschöne Dörfer entlang der Steilküste Liguriens, die über einen Wanderweg miteinander verbunden sind. Doch auch abseits der Cinque Terre hat Ligurien allerhand zu bieten:

●    Wunderschöne Abschnitte an der 300 Kilometer langen Küste,
●    schöne Orte wie zum Beispiel Portofino,
●    die große Hafenstadt Genua. 

Je nachdem wo Ihr in Deutschland wohnt, könnt Ihr Ligurien auch mit dem eigenen Auto gut erreichen. Von München nach Genua sind es beispielsweise nur rund 700 Kilometer. Ein weiterer Vorteil: Ihr könnt Euch auf dem Rückweg den Kofferraum mit all den Leckereien Liguriens wie Zitronen, Wein, Pesto und Pasta vollmachen. 

Sizilien und Sardinien

Beide Inseln gehören zu Italien und bieten nochmal ein ganz anderes Flair als das Festland. Während Sizilien besonders viel Kultur aufweist, werdet Ihr in Sardinien wunderschöne Strände finden. Es heißt, dass es in Sardinien die Karibik Europas gibt – vielleicht wollt Ihr Euch in Eurem Sommerurlaub selber davon überzeugen. Auf beiden Inseln gibt es viele lokale Produkte, schöne Städte und tolle Landschaften. 

Interessante Städte auf Sizilien:

●    Palermo
●    Catania
●    Syrakus
●    Taormina
●    Agrigent

Schöne Strände auf Sardinien:

●    La Pelosa
●    Cala Spinosa
●    Cala Goloritze

Dein Sommerurlaub in Italien

Generelle Informationen für Euren Sommerurlaub in Italien

Wichtig zu wissen

Im Juli und August machen auch viele Italiener Ferien. Besonders im August sind die Strände daher sehr voll und die Preise hoch. In Rom und anderen großen Städten hat im August Vieles geschlossen. Das Klima wird zu dieser Zeit fast unerträglich heiß und die Römer zieht es selber ans Meer. Seid Euch entweder dessen bewusst oder plant euren Sommerurlaub lieber für Juni oder September. 

Gerade für die Hochsaison solltest du deine Unterkünfte vorbuchen – zumindest, wenn du im Budget beschränkt bist. Du kannst dir entweder selber eine Rundreise zusammenstellen oder dir ein Hotel an einem Ort suchen und von dort aus Ausflüge machen.