Christiane Köhne Schmuck & Malerei

Christiane Köhne Schmuck & Malerei

Schmuck:

Christiane Köhne gestaltet Ihre Kleinserie ’gefaltete Linie‘ mit einer historischen Gravurtechnik - dem Guillochieren – die den Schmuckstücken eine unerwartete Tiefenwirkung verleiht.

Der persönliche Kontakt mit den Kunden und deren Zufriedenheit, ist der Schmuckmacherin mit das Wichtigste an ihrem Beruf. Die Begeisterung für Individualität und das Handwerk teilt sie mit ihren Kunden und fertigen daher hauptsächlich Einzelstücke und Kleinserien an. 

Malerei:

Malerei ist bei ihr kein Mittel zum Zweck, ist nicht Vehikel, um Botschaften zu transportieren, Köhne platziert ihre Motive auf der Leinwand um ihrer selbst willen. Sie schnürt Heterogenes in ungewöhnlichen Kompositionen zusammen. Abstraktion und Figuration tauchen wie selbstverständlich nebeneinander auf. Köhne bringt Grobes und Feines, geometrische Formen und mit Feinmalerei kunstvoll ausformulierte Gegenstände in spannungsvolle Dialoge.

Wir dürfen das Kabinett wieder öffnen:

Ab dem 22.04.2020 sind wir wieder
- mit angepassten hygienischen Maßnahmen -
zu den gewohnten Zeiten für Euch da.

  www.Christiane-Köhne.com