Studentenjobs

Studentenjobs

Jobmöglichkeiten für Studenten

Arbeiten während des Studiums - welche Nebenjobs sind bei Studenten gefragt?

Die meisten Studenten sind während ihrer akademischen Ausbildung auf einen Nebenjob angewiesen, um hohe Mieten, Studiengebühren und ihre Lebenshaltungskosten zu finanzieren. Welche Nebentätigkeit ist bei Studierenden besonders gefragt und womit lässt sich Geld verdienen?

 

Qualifizierte Studentenjobs sind Mangelware

Studieren wird immer mehr zu einer kostspieligen Angelegenheit. Vor allem Studenten, die aufgrund ihrer Ausbildung in eine andere Stadt ziehen müssen, sind häufig gezwungen neben ihrer Hochschulausbildung noch zu arbeiten, um sich die Miete leisten zu können. Wonach suchen Studenten, wenn sie sich nach einem Nebenjob umschauen? Die meisten Studierenden orientieren sich Fachleuten zufolge an ihren Kommilitonen und suchen beispielsweise nach einem Job in der Gastronomie. In deutschen Universitätsstädten haben sich inzwischen typische Studentenjobs etabliert. Dabei stimmt die Bezahlung allerdings nicht immer, was dazu führt, dass zahlreiche Studierende im Billiglohnsektor arbeiten. Den meisten Arbeitgebern ist bewusst, dass Studenten Geld benötigen und diese deshalb auch bereit sind, für eine Unterbezahlung zu arbeiten. Viele Studierende sind auf der Suche nach einem Job, in dem sie ihre an der Uni erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen können und der ihnen für ihre spätere Karriere nützlich ist. Qualifizierte Jobs für Studenten sind allerdings Mangelware. 

Studentenjobs
Studentenjobs

Tätigkeiten mit flexibler Arbeitszeit bevorzugt

Da die Mehrzahl der Studenten durch ihre Verpflichtungen an der Uni nicht uneingeschränkt verfügbar ist, kommen nur Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten in Frage. Zu den beliebtesten Nebenjobs für Studenten zählen demnach vor allem Beschäftigungen wie Kellnern, Aushilfsarbeiten im Büro, Auslieferungsfahrer, Promotion und andere Jobs in der Markforschung. Manche Studierende verdienen auch mit einer Arbeit im Sicherheitsbereich oder als Messe-Hostess ein zusätzliches Einkommen. Nach Meinung von Arbeitsvermittlern ist allerdings nur jeder fünfte Student bereit, seinen Schreibtisch im Büro mit anderen Kollegen zu teilen. Demnach wollen viele Studierende zwar gern in einem Großraumbüro arbeiten, stehen aber gleichzeitig den vermeintlichen Nachteilen wie der hohen Lärmbelästigung und dem Platzmangel kritisch gegenüber. Bei der Jobsuche werden Angebote in Online-Stellenbörsen, von Studentenwerken und Zeitarbeitsfirmen bevorzugt. Viele Studierende finden ihre Nebentätigkeit durch eine Anzeige am Schwarzen Brett der Uni. Die Art der gewählten Nebentätigkeit hängt auch vom Elternhaus ab, wie ein Institut für Wirtschaftsforschung jetzt herausfand. 

Gesamtzahl der Studentenjobber nimmt zu

Demnach müssen Studenten, deren Eltern selbst ein Studium absolvierten, seltener neben ihrer Hochschulausbildung arbeiten. Im Gegensatz dazu jobben Studierende, die in einem Arbeiterhaushalt aufwuchsen, häufig in der Fabrik am Fließband oder verdienen sich ein Neben-Einkommen beim Servieren in der Kneipe. Die Gesamtzahl der Studentenjobber nimmt derzeit immer weiter zu. Zu den Hauptgründen für den Nebenerwerb zählen gestiegene Lebenshaltungskosten, teure Mieten für Studentenwohnungen sowie Gebühren und andere Kosten rund um das Studium. Viele Studenten arbeiten auch, weil sie praktische Erfahrungen in einer Tätigkeit sammeln wollen, die sie eventuell nach ihrem Studium zum Hauptjob machen können. Deshalb sind Studierende häufig als Praktikanten beschäftigt. Zu den modernen Branchen mit guten Aufstiegsmöglichkeiten zählt auch das iGaming. 

Studentenjobs
Studentenjobs

Vorerfahrungen erhöhen die Jobchancen

In diesem Bereich arbeiten Gamingbeauftragte, Webentwickler und Marketing-Manager. Gesucht werden ebenfalls Croupiers und Kartengeber für die Live-Spiele im Online-Casino. Die iGaming-Branche existiert erst seit 1996, als das erste Online Casino Deutschland entstand. Es folgten weitere Top Casinos, die eine Vielzahl an Spielen anbieten, darunter auch Roulette, Poker und Baccarat. Viele deutsche online Casino Spiele werden für die Teilnehmer kostenlos angeboten. Um beste Online Casinos zu finden, die Spielern außerdem einen Bonus ohne Einzahlung gewähren und über eine große Auswahl an Spielen verfügen, lohnt es sich bei casinobonus360.de, nachzulesen. Auf der Suche nach einem qualifizierten Studentenjob sollten Bewerber sich Zeit nehmen, ein ansprechendes Bewerbungsschreiben zu erstellen. Die meisten Personalchefs treffen eine erste Auswahl aufgrund des Motivationsschreiben. Bei einer Bewerbung zählt immer der erste Eindruck, wissen Personalberater. Sorgfältig zusammengestellte Unterlagen lassen den Schluss auf eine strukturierte Arbeitsweise zu, während eine Sammlung loser Blätter und ein fehlerhaftes Anschreiben nicht auf einen motivierten Bewerber hindeutet. Deshalb wird Studenten empfohlen, auf die äußere Form der Bewerbungsunterlagen ebenso zu achten wie auf eine gut verständliche Formulierung und eine klare Textgliederung. Für einen Aushilfsjob ist zwar keine exklusive Bewerbungsmappe notwendig, jedoch sollte kein Schmierpapier verwendet und Unterlagen ohne unschöne Knicke eingereicht werden. Vorerfahrungen in einem ähnlich Bereich können sich vorteilhaft auswirken und sollten deshalb im Bewerbungsschreiben erwähnt werden, um die Chancen auf den Job zu erhöhen.