Deniz Undav VfB Stuttgart
Rudel
Deniz Undav VfB Stuttgart
Newsupdate vom 16.05.24

VfB-Stuttgart in der Heim-EM: Das ist heute wichtig!

12.07.2024, 19:40 Uhr

Nachrichten

2:06
Deniz Undav VfB Stuttgart
Rudel
Deniz Undav VfB Stuttgart

Alle EM Updates!

Deniz Undav sichert sich einen Platz bei der EM! Gemeinsam mit dem Tattoo-Künstler "Togoone Tattooing" bestätigte der Verband das Ticket für den Stürmer des VfB Stuttgart. Dies ist das 17. Ticket seit dem Start der Kampagne am Sonntagabend in der "Tagesschau".

Heute um 13 Uhr wird Julian Nagelsmann in Berlin offiziell den vorläufigen 26-Mann-Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Heim-Europameisterschaft bekannt geben. Die Bekanntgabe kann live entweder beim Pay-TV-Sender Sky oder im Livestream in der ZDF-Mediathek verfolgt werden.

Sonne Sonnenaufgang Sonnenuntergang Garten Natur
Sonne Sonnenaufgang Sonnenuntergang Garten Natur

Hohenheimer Gärten bundesweit auf Platz 5!

 

Die Hohenheimer Gärten erzielen Spitzennoten: In einer bundesweiten Bewertung von Parklandschaften belegen sie den fünften Platz, hinter Planten un Blomen in Hamburg, dem Muskauer Park in Bad Muskau in Sachsen, der Eremitage in Bayreuth und Altenstein im thüringischen Bad Liebenstein. Dies ergibt sich aus einer Umfrage des Vergleichsportals Testberichte.de, das nach eigenen Angaben Online-Bewertungen zu rund 1800 Parks in Deutschland ausgewertet hat, darunter 220 in Baden-Württemberg.

Regen Unwetter Wasser Wetter
Regen Unwetter Wasser Wetter

Unwetter in Baden-Württemberg

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor anhaltendem Regen und Hochwassergefahr in den kommenden Tagen, insbesondere im Norden Deutschlands. Besonders am Donnerstag und Freitag prognostiziert der DWD starke Regenfälle für den Süden Deutschlands, insbesondere für Baden-Württemberg: "Dann sind vor allem in Baden-Württemberg und den angrenzenden Bundesländern lokal Regenmengen von 40 bis 60 Litern pro Quadratmeter innerhalb weniger Stunden zu erwarten", erklärte Meteorologe Robert Hausen am Mittwoch in Offenbach. "Es besteht die Gefahr, dass kleinere Flüsse und Bäche stark anschwellen und örtlich Keller und Unterführungen überflutet werden können."