Gott und Rock

Gott und Rock

DIE NEUE 107.7 Kirchensendung am Sonntag

Jeder glaubt an etwas

„Glauben tut doch jeder!“, sagt Benjamin Elsner aus unserer Kirchenredaktion. „Die Frage ist nur, woran?“ Manche glauben, im Leben gehe es darum, wer das fetteste Auto oder Handy hat. Andere glauben, dass Rockmusik und Kaffee göttlich sind.

Woran glauben Christen?

Christen glauben, dass das Leben ein Geschenk Gottes ist. Aber glauben sie das auch, wenn gerade alles schief geht? Auf solche Fragen Antworten zu finden, findet Benjamin spannend. Vor allem weil es bei Glaubensthemen nicht nur um die Seele und ewige Wahrheiten geht, sondern auch um Erfahrungen.

An welchen Gott glauben Christen?

Trotz aller Unterschiede durch Bibelverständnis, Kultur, Stil der Predigt oder Auswahl der Lieder in Gottesdiensten, eint alle Christen der Glauben an einen Gott als Vater. Ein Gott, der jeden liebt und dem egal ist, ob wir katholisch, evangelisch, freikirchlich oder anders religiös an ihn glauben. Für Gott ist nicht entscheidend, was wir verdienen, ob wir in die Kirche gehen, auf Gospel oder auf Rock und Pop stehen. Seine Liebe unterscheidet nicht mal zwischen Schwerverbrechern und Mutter-Theresa-Typen.
Eine Liebe für die wir nichts tun müssen, aber die verändert. Wie? – Darüber berichten wir bei DIE NEUE 107.7 Gott und Rock.

Jeden Sonntag
08 - 10 Uhr

Gott und Rock wird ökumenisch verantwortet von den kirchlichen Agenturen:

Die Themen und Berichte der nächsten Sendung findet ihr ab Donnerstag hier:

"Erschreckend und beschämend" - Bischof Fürst zur Missbrauchs-Studie

Am 25. September wird die neue Studie zum Thema "Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche von 1946 bis 2014" offiziell vorgestellt. Sämtliche 27 Diözesen in Deutschland wurden für diese unabhängige Studie untersucht. Mehr als 3600 Opfer sexueller Misshandlungen durch Priester und Ordensleute hat es gegeben. Wie Gebhard Fürst, Bischof von Rottenburg-Stuttgart, darauf reagiert hat, hören Sie am Sonntagmorgen.

Beitrag nochmal hören


Wie man sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche vorbeugen will

Wie sexueller Missbrauch verhindert werden kann - darüber wird nach der aktuellen Missbrauch-Studie der katholischen Kirche diskutiert. Seit 2012 gibt es in der Diözese Rottenburg-Stuttgart eine eigene Stabsstelle Prävention, Kinder- und Jugendschutz. Mit der Präventionsbeauftragten Sabine Hesse haben wir gesprochen.

Beitrag nochmal hören


Interview mit Pater Hans Zollner von der päpstlichen Kinderschutz-Kommission

Das Thema "Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche" ist längst ein weltweites: Zuletzt gab es erschreckende Untersuchungen aus den USA und Chile beispielsweise. Im Vatikan gibt es darum an der päpstlichen Universität "Gregoriana" ein Kinderschutzzentrum, das der Jesuitenpater Hans Zollner leitet. Er ist auch Mitglied der päpstlichen Kinderschutz-Kommission.

Beitrag nochmal hören


Kinotipp: "Wir sind Champions"

Es war DER Kino-Hit in Spanien dieses Jahr. Jetzt geht "Wir sind Champions" auch noch ins Rennen um den Oscar. Seit 20. September läuft die Erfolgskomödie auch bei uns in den Kinos. Ob der Film hält, was er verspricht - am Sonntagmorgen im Kirchenmagazin. (Foto: © 2018 Concorde Filmverleih GmbH)

Beitrag nochmal hören


Besuch in einer ganz besonderen Krabbelgruppe

Wer kleine Kinder hat, besucht oft eine Krabbelgruppe. Dort trifft man andere Eltern, tauscht sich über den Nachwuchs aus, spielt gemeinsam. Julia Strieder hat in Reutlingen eine ganz besondere Krabbelgruppe gegründet: Alle Kinder dort haben das Down-Syndrom. Ähnliche Angebote gibt´s in Stuttgart oder Heilbronn.

Beitrag nochmal hören


Der Boxenstopp für Motorräder

"Ein Ort, der Männerherzen höher schlagen lässt!" sagt unser Kirchenreporter Benjamin Elsner über den Motorradwerkstatt-Treff Boxenstopp der Evangelisch-methodistischen Kirche in Bruchsal. Er hat ihn besucht und erzählt, ob sich eine Ausfahrt nach Bruchsal lohnt.

Beitrag nochmal hören