Gott und Rock

Gott und Rock

DIE NEUE 107.7 Kirchensendung am Sonntag

Jeder glaubt an etwas

„Glauben tut doch jeder!“, sagt Benjamin Elsner aus unserer Kirchenredaktion. „Die Frage ist nur, woran?“ Manche glauben, im Leben gehe es darum, wer das fetteste Auto oder Handy hat. Andere glauben, dass Rockmusik und Kaffee göttlich sind.

Woran glauben Christen?

Christen glauben, dass das Leben ein Geschenk Gottes ist. Aber glauben sie das auch, wenn gerade alles schief geht? Auf solche Fragen Antworten zu finden, findet Benjamin spannend. Vor allem weil es bei Glaubensthemen nicht nur um die Seele und ewige Wahrheiten geht, sondern auch um Erfahrungen.

An welchen Gott glauben Christen?

Trotz aller Unterschiede durch Bibelverständnis, Kultur, Stil der Predigt oder Auswahl der Lieder in Gottesdiensten, eint alle Christen der Glauben an einen Gott als Vater. Ein Gott, der jeden liebt und dem egal ist, ob wir katholisch, evangelisch, freikirchlich oder anders religiös an ihn glauben. Für Gott ist nicht entscheidend, was wir verdienen, ob wir in die Kirche gehen, auf Gospel oder auf Rock und Pop stehen. Seine Liebe unterscheidet nicht mal zwischen Schwerverbrechern und Mutter-Theresa-Typen.
Eine Liebe für die wir nichts tun müssen, aber die verändert. Wie? – Darüber berichten wir bei DIE NEUE 107.7 Gott und Rock.

Jeden Sonntag
08 - 10 Uhr

Gott und Rock wird ökumenisch verantwortet von den kirchlichen Agenturen:

Die Themen und Berichte der nächsten Sendung findet ihr ab Donnerstag hier:

"Traktor-Kirche" im Remstal

Seit ein paar Wochen steigt Pfarrer Michael Schneider sonntagmorgens auf einen Traktoranhänger und lädt zur "Traktor-Kirche" nach Weinstadt-Endersbach ein: Mehrere kurze Gottesdienste an unterschiedlichen Stellen im Ort - eine kreative Idee in Corona-Zeiten! Wir waren mit dabei. (Foto: EMH)

Pfingsten erklärt in 90 Sekunden

Happy Birthday!! An Pfingsten feiert die Kirche Geburtstag. Warum und was vor rund 2.000 Jahren in Jerusalem beim allerersten Pfingstfest genau passiert ist, hört ihr am Sonntagmorgen bei uns: Die Bibel-Story zu Pfingsten in 90 Sekunden! (Foto: medienREHvier.de/Anja Brunsmann)

Ein bisschen Frieden - für die Ukraine: Renovabis-Projekte

Es ist 75 Jahre her, dass der Zweite Weltkrieg vorbei ist. So eine lange Friedenszeit ist wirklich ein Glück. Denn in Europa ist es nicht überall so. In der Ukraine herrscht Krieg mit Russland. Daran erinnert jetzt an Pfingsten auch das katholische Hilfswerk Renovabis. Hoffnung machen einige Friedensprojekte. Mehr am Sonntagmorgen.

Lippenlesen? Seelsorge für Hörbehinderte in Coronazeiten

Wer ein Eis bestellt, weiß, wie schwer es ist, mit Mundschutz gut verstanden zu werden. Aber zur Sicherheit gegen Corona ist z.B. in geschlossenen Räumen die Maske nötig. Wir haben gefragt, wie Gehörlose und Schwerhörige mit der Situation umgehen. Sie können ihr Gegenüber ohne Gesichtsmimik noch weniger verstehen.

Arbeit mit Würde – kirchliche Osteuropa-Projekte

In der Pflege oder in Schlachthöfen würde es hier ohne Arbeiter aus Osteuropa schlecht aussehen. Gleichzeitig ist deren Arbeitsschutz nicht immer großartig. Manche Politiker und vor allem Gewerkschaften und auch Kirchen weisen schon lange darauf hin. Wie sich Betriebsseelsorger und das kirchliche Hilfswerk Renovabis engagieren, erfahrt ihr am Sonntag.