Gott und Rock

Gott und Rock

DIE NEUE 107.7 Kirchensendung am Sonntag

Jeder glaubt an etwas

„Glauben tut doch jeder!“, sagt Benjamin Elsner aus unserer Kirchenredaktion. „Die Frage ist nur, woran?“ Manche glauben, im Leben gehe es darum, wer das fetteste Auto oder Handy hat. Andere glauben, dass Rockmusik und Kaffee göttlich sind.

Woran glauben Christen?

Christen glauben, dass das Leben ein Geschenk Gottes ist. Aber glauben sie das auch, wenn gerade alles schief geht? Auf solche Fragen Antworten zu finden, findet Benjamin spannend. Vor allem weil es bei Glaubensthemen nicht nur um die Seele und ewige Wahrheiten geht, sondern auch um Erfahrungen.

An welchen Gott glauben Christen?

Trotz aller Unterschiede durch Bibelverständnis, Kultur, Stil der Predigt oder Auswahl der Lieder in Gottesdiensten, eint alle Christen der Glauben an einen Gott als Vater. Ein Gott, der jeden liebt und dem egal ist, ob wir katholisch, evangelisch, freikirchlich oder anders religiös an ihn glauben. Für Gott ist nicht entscheidend, was wir verdienen, ob wir in die Kirche gehen, auf Gospel oder auf Rock und Pop stehen. Seine Liebe unterscheidet nicht mal zwischen Schwerverbrechern und Mutter-Theresa-Typen.
Eine Liebe für die wir nichts tun müssen, aber die verändert. Wie? – Darüber berichten wir bei DIE NEUE 107.7 Gott und Rock.

Jeden Sonntag
08 - 10 Uhr

Gott und Rock wird ökumenisch verantwortet von den kirchlichen Agenturen:

Die Themen und Berichte der nächsten Sendung findet ihr ab Donnerstag hier:

Auf die Knie - 50 Jahre nach Brandts Kniefall von Warschau

Wenn jemand vor einem auf die Knie fällt, dann kann das z.B. bedeuten: Derjenige bittet auf Knien um etwas, er unterwirft sich mir oder er bittet mich z.B. um mein Herz. Der berühmteste Kniefall der Geschichte ereignete sich vor genau 50 Jahren, am 7. Dezember 1970. Damals kniete Bundeskanzler Willy Brandt an einem Denkmal in Warschau. Mehr zu Kniefällen damals und heute am Sonntagmorgen.

Weihnachten nachhaltig feiern

Geschenkpapierberge, Lichterketten überall und Millionen Weihnachtsbäume, die ein paar Tage später auf dem Müll landen. Weihnachten ist nicht gerade der Inbegriff von Nachhaltigkeit. Aber es geht auch anders, sagt Anna Brachetti, und kann trotzdem Spaß machen. Sie hat ein Buch geschrieben. „Einfach nachhaltig: Weihnachten. Umweltbewusst durch die Weihnachtszeit“.

Corona-Krippenspiel

Krippenspiele gehören zu Weihnachten dazu wie der Weihnachtsbaum. Und besondere Situationen erfordern kreative Ideen - und ein etwas anderes Krippenspiel. Was sich Lisa und Marie von der evangelischen Kirchengemeinde Möglingen im Kreis Ludwigsburg dieses Jahr ausgedacht haben, könnt ihr am Sonntag morgen erfahren. Foto: Siegfried Baier, Pixelio

Nikolaus - mit Rauschebart und Mund-Nase-Maske

Für Kinder ist die Advents- und Weihnachtszeit ja immer besonders verzaubert und spannend. Mit den vielen Bräuchen, den Kerzen, Kalendern und Liedern. Dazu gehört auch der 6. Dezember, der Nikolaustag. Nikolausdarsteller sind trotz Corona unterwegs - allerdings auch mal ganz anders als sonst. Mehr dazu am Sonntagmorgen.

Zu Besuch bei der Nikolausprobe

Der Nikolaus ist vor seinen großen Auftritten ein bisschen aufgeregt. Und damit nichts schief geht, hat der Nikolaus letzte Woche geprobt. Wir haben ihn bei der Probe besucht und berichten davon am Sonntagmorgen.

Vielseitiges unterm Weihnachtsbaum - Buchtipps für Kinder

Was schenke ich nur dieses Jahr? Wer noch ein Geschenk für Kinder sucht, wird vielleicht bei unseren Buchtipps fündig. Zwei Buchreihen, abseits vom Mainstream.