Gott und Rock

Gott und Rock

DIE NEUE 107.7 Kirchensendung am Sonntag

Jeder glaubt an etwas

„Glauben tut doch jeder!“, sagt Benjamin Elsner aus unserer Kirchenredaktion. „Die Frage ist nur, woran?“ Manche glauben, im Leben gehe es darum, wer das fetteste Auto oder Handy hat. Andere glauben, dass Rockmusik und Kaffee göttlich sind.

Woran glauben Christen?

Christen glauben, dass das Leben ein Geschenk Gottes ist. Aber glauben sie das auch, wenn gerade alles schief geht? Auf solche Fragen Antworten zu finden, findet Benjamin spannend. Vor allem weil es bei Glaubensthemen nicht nur um die Seele und ewige Wahrheiten geht, sondern auch um Erfahrungen.

An welchen Gott glauben Christen?

Trotz aller Unterschiede durch Bibelverständnis, Kultur, Stil der Predigt oder Auswahl der Lieder in Gottesdiensten, eint alle Christen der Glauben an einen Gott als Vater. Ein Gott, der jeden liebt und dem egal ist, ob wir katholisch, evangelisch, freikirchlich oder anders religiös an ihn glauben. Für Gott ist nicht entscheidend, was wir verdienen, ob wir in die Kirche gehen, auf Gospel oder auf Rock und Pop stehen. Seine Liebe unterscheidet nicht mal zwischen Schwerverbrechern und Mutter-Theresa-Typen.
Eine Liebe für die wir nichts tun müssen, aber die verändert. Wie? – Darüber berichten wir bei DIE NEUE 107.7 Gott und Rock.

Jeden Sonntag
08 - 10 Uhr

Gott und Rock wird ökumenisch verantwortet von den kirchlichen Agenturen:

Die Themen und Berichte der nächsten Sendung findet ihr ab Donnerstag hier:

Die katholischen Frauen und das Recht zu wählen

Kinder, Küche, Kirche – sehr lange war das in Deutschland das Rollenbild der Frau. Heute haben Frauen in der Bundesrepublik die gleichen Rechte wie Männer und ihnen stehen so viele Wege offen wie noch nie. Erreicht haben das Frauen, die sich über Jahrhunderte bis heute für die Rechte der Frauen eingesetzt haben - darunter auch katholische Frauen.

Beitrag nochmal hören


Kinotipp: Der verlorene Sohn

Wird dieser Film etwas verändern? Ab 21. Februar neu in den Kinos: "Der verlorene Sohn", starbesetzt mit Nicole Kidman und Russell Crowe. Eine autobiografische Geschichte über einen jungen homosexuellen Mann, der in einer strenggläubigen Familie aufgewachsen ist.

Beitrag nochmal hören


Kirche auf der Berlinale

Am 17. Februar gehen die Berliner Filmfestspiele, die Berlinale, zu Ende. Die Goldenen Bären sind verteilt, und auch die Kirchen haben herausragende Filme prämiert; denn seit 65 Jahren gibt es bei diesem Filmfestival auch eine kirchliche Jury, international besetzt mit "Filmfreaks" aus katholischer und evangelischer Kirche. Wir haben mit Anna Grebe, Präsidentin der Ökumenischen Berlinale-Jury, über Kirche auf der Berlinale gesprochen.

Beitrag nochmal hören


150 Jahre Landessynode - Gelebte Demokratie in der Ev. Kirche

Was passiert eigentlich mit den Kirchensteuern? In der Evangelischen Landeskirche in Württemberg entscheidet darüber die "Landessynode". Das Kirchenparlament gibt es seit genau 150 Jahren. Alle sechs Jahre wird es neu gewählt: am 1. Dezember 2019 können evangelische Kirchenmitglieder wieder ihre Kreuzchen machen. (Bild: Landeskirchliches Archiv)

Beitrag nochmal hören


Das ÖZ - Ein Ort der Begegnung auf dem Stuttgarter Uni-Campus

Kennen Sie das ÖZ? Das "Ökumenische Zentrum" liegt mitten in Stuttgart-Vaihingen auf dem Campus der Universität. Wir haben uns vor Ort umgeschaut und Hochschulpfarrer Stephan Mühlich getroffen. (Foto: EMH)

Beitrag nochmal hören


Ekstase - außer Sich bei Sich sein

Mal ist es der Lieblingssong, mal ein Konzert oder ein sportliches Highlight. Man taucht voll ein, geht mit oder flippt völlig aus vor Freude. Man gerät in Ekstase. Wieviel Ekstase braucht es, damit man Gott erkennen und erfahren kann? Klären wir am Sonntagmorgen.

Beitrag nochmal hören