Gott und Rock

Gott und Rock

DIE NEUE 107.7 Kirchensendung am Sonntag

Jeder glaubt an etwas

„Glauben tut doch jeder!“, sagt Benjamin Elsner aus unserer Kirchenredaktion. „Die Frage ist nur, woran?“ Manche glauben, im Leben gehe es darum, wer das fetteste Auto oder Handy hat. Andere glauben, dass Rockmusik und Kaffee göttlich sind.

Woran glauben Christen?

Christen glauben, dass das Leben ein Geschenk Gottes ist. Aber glauben sie das auch, wenn gerade alles schief geht? Auf solche Fragen Antworten zu finden, findet Benjamin spannend. Vor allem weil es bei Glaubensthemen nicht nur um die Seele und ewige Wahrheiten geht, sondern auch um Erfahrungen.

An welchen Gott glauben Christen?

Trotz aller Unterschiede durch Bibelverständnis, Kultur, Stil der Predigt oder Auswahl der Lieder in Gottesdiensten, eint alle Christen der Glauben an einen Gott als Vater. Ein Gott, der jeden liebt und dem egal ist, ob wir katholisch, evangelisch, freikirchlich oder anders religiös an ihn glauben. Für Gott ist nicht entscheidend, was wir verdienen, ob wir in die Kirche gehen, auf Gospel oder auf Rock und Pop stehen. Seine Liebe unterscheidet nicht mal zwischen Schwerverbrechern und Mutter-Theresa-Typen.
Eine Liebe für die wir nichts tun müssen, aber die verändert. Wie? – Darüber berichten wir bei DIE NEUE 107.7 Gott und Rock.

Jeden Sonntag
08 - 10 Uhr

Gott und Rock wird ökumenisch verantwortet von den kirchlichen Agenturen:

Die Themen und Berichte der nächsten Sendung findet ihr ab Donnerstag hier:

Kirchen feiern Erntedank

Am ersten Oktobersonntag feiern viele Kirchengemeinden in Baden-Württemberg das Erntedankfest. In Gottesdiensten wird Gott für die jährliche Ernte, für Essen und Trinken gedankt. Deshalb ist der Kirchenaltar mit Äpfeln, Kartoffeln, Kürbissen, Brot und anderen Lebensmitteln geschmückt.

In schweren Tagen - Kinderhospizdienst

Mit 19 liegt das Leben vor einem und man beschäftigt sich kaum mit dem Thema Tod. Aber nicht so bei Christina Weick. In dem Alter begann sie, über ein Hospiz Kinder zu begleiten, deren Eltern oder Geschwister todkrank sind. Über ein außergewöhnliches Ehrenamt. 

Zu zweit durchs Leben: Epilepsie-Assistenzhund Donatello

Hunde sind die besten Freunde und sie können richtige Lebensretter sein: In Langenenslingen im Landkreis Biberach weiß das eine ganze Familie. Ein italienischer Wasserhund lernt bei ihnen, auf Tochter Finja aufzupassen, die Epilepsie hat.

Tierschutz - made in Schwabenland!

Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Der erste, der sich vor rund 200 Jahren für den Tierschutz in Deutschland eingesetzt hat, war ein schwäbischer Pfarrer: Christian Adam Dann. Wie der Pfarrer zur Gründung des ersten deutschen Tierschutzvereins beigetragen hat, verraten wir am Sonntagmorgen. (Bild: © medienREHvier.de/Anja Brunsmann)

"Herzensbrecher": TV-Pfarrer Simon Böer und sein geistlicher Beistand

Drei Staffeln gab es schon - am 1. Oktober startet Staffel Nummer vier der ZDF-Pfarrerserie "Herzensbrecher". Hauptdarsteller Simon Böer spielt den ev. Pfarrer Andreas Tabarius. Für die Rolle hat sich der Schauspieler von einem echten Pfarrer Tipps geholt. Wir haben mit beiden gesprochen. (Bild: ZDF / Kai Schulz)

Familienerinnerungen aus dem Großen Krieg

"Familienererinnerungen aus dem Großen Krieg" finden sich in einem neuem Buch. Zu den Autoren gehört der Künstler Nikolaus Mohr, der sich im Buch an seinen Großvater Albert im Ersten Weltkrieg erinnert.