Wetten - Nach dem Lizenzchaos folgt der Boom

Wetten

Wetten - Nach Lizenzchaos folgt Boom

Das Spiel mit dem Glück sagt den deutschen Bürgern eindeutig zu. Immerhin werden am kompletten deutschen Glücksspielmarkt jährlich knapp 11 Milliarden Euro umgesetzt. Die herkömmliche Lotterie trägt hierbei mit sieben Milliarden Euro zum Gesamtumsatz bei. Doch Wetten und vor allem Sportwetten werden immer mehr zur Konkurrenz für die staatlich betriebene Lotterie. Diese konnten immerhin einen Umsatz von nicht ganz vier Milliarden Euro umsetzen. Und dies obwohl die rechtliche Lage in Deutschland rund um die Vergabe von Glücksspiellizenzen noch immer alles andere als deutlich ist. Zudem ist in den Nachrichten immer wieder die Rede von illegalem Glücksspiel, doch was ist hier wirklich dran?

Lizenzvergabe grenzt an Willkür

Die staatlich betriebene Lotterie und somit auch der Sportwetten-Teil unter dem Namen ODDSET, verfügt natürlich über eine deutsche Glücksspiellizenz. Private Anbieter kommen hingegen nur sehr schwer an eine solche Lizenz. Die Vergabe gestaltete sich in den letzten Jahren sogar derart kompliziert und intransparent, dass sich eine EU-Kommission einschalten musste. Ob die Vergabe aus Gründen der Suchtprävention und Geldwäschebekämpfung kompliziert gehalten wird oder es doch nur um den eigenen Profit geht, ist schwer zu sagen. Eine Transparenz kann also zu Recht bemängelt werden. Dennoch agieren viele große Ketten in Deutschland auch ohne deutscher Glücksspiellizenz. In den meisten Fällen besitzen solche Unternehmen entweder eine britische oder maltesische Lizenz.

Dennoch boomen Wettbüros

Die Lizenzfrage scheint aber generell für viele Anbieter eher ein kleines Problem darzustellen. Denn mittlerweile existieren in Deutschland bereits über 2.000 Wettbüros, verstreut über das ganze Land. Ein richtiger Hotspot bildet hierbei Berlin, denn alleine in dieser Stadt befinden sich über 50 Wettbüros. Ermöglicht wird dies durch ein intelligent strukturiertes Franchisesystem, welches die rasche Eröffnung eines neuen Wettbüros mit dem Namen einer großen Marke ermöglicht.
Dennoch werden solche Büros derzeit in einer Grauzone betrieben. Denn während das EU-Recht dafür sorgt, dass jedes Unternehmen mit gültiger Lizenz in einem Mitgliedsstaat Wetten anbieten darf, hält dies der deutsche Glücksspielvertrag anders fest.

Wetten
Wetten

Online Wetten ohne Grenzen

Wird auf noch grenzenloseres Wettvergnügen gesetzt, so verlagern sich die Wettanbieter schnell in das Internet. Denn dank einer Internetpräsenz kann nicht nur ein viel größeres Portfolio an Wetten angeboten werden, auch ist die vorhandene Glücksspiellizenz vom Ausstellungsland unabhängiger. Die meisten Anbieter von Online Wetten besitzen eine Lizenz welche von Gibraltar oder Malta ausgestellt wurde. Sicherheitsbedenken müssen hierbei im Normalfall nicht vorhanden sein. Da keine Betriebsstätte wie ein Wettbüro unterhalten werden muss, fallen die Kosten für den Anbieter in der Regel günstiger aus. Die Einsparungen können an Kunden in Form eines Willkommensbonus oder anderen Boni weitergegeben werden.