Virtuelle Automatenspiele rund um Stuttgart

Virtuelle Automatenspiele rund um Stuttgart - Online-Casinos boomen in der Coronakrise

Die Bundesländer haben sich auf einen neuen Glücksspielvertrag geeinigt. Das will auch das Bundesland Baden-Württemberg nutzen und ab Mitte 2021 virtuelle Automatenspielen anbieten. Vor allem in der aktuellen Coronakrise lenken sich viele Menschen in Online-Casinos ab. Virtuell am Automaten zocken – das soll ab Mitte 2021 in ganz Baden-Württemberg möglich sein. Das gab der Geschäftsführer der Staatlichen Toto-Lotto GmbH, Georg Wacker, an. Das Geschäft in den stationären Glücksspiel-Annahmestellen sei rückläufig. Insgesamt gibt es 3.100 im Bundesland. Der Rückgang ließe sich aber mit Online-Glücksspiel abfangen. Die Toto-Lotto GmbH verzeichnet bereits 300.000 registrierte Kunden im Digitalbereich, zum Beispiel auf Seiten wie Casino Magie. Bis Sommer 2021 sollen die neuen rechtlichen Grundlagen greifen. In der Lotto-Zentrale in Stuttgart wird es dann auch Computertechnik geben, die die Annahmestelle schneller auf virtuelle Trends reagieren lässt.

Casino, Poker und Automatenspiele in Stuttgart

Zukünftig Wacker sein Haus befähigt, Online-Casinos, Poker und Automatenspiele anzubieten. Otto Wulferding, Spielbank-Chef von Baden-Württemberg, zögert noch, ins digitale Glück einzusteigen. „Wir können uns das vorstellen, wollen das aber erst einmal in Gedanken durchspielen.“ Doch die Spielbank will natürlich auch kein Spielverderber sein.

Casino, Poker und Automatenspiele

Corona-Virus pusht Online-Casinos

Die aktuelle Coronakrise hat die Welt zum fast vollständigen Stillstand gebracht. Menschen bleiben zuhause, befinden sich im Home Office und können ihre Freunde nicht real treffen. Dieser Umstand hat dem Online-Casino einen weiteren Hype verschafft. Sogar Las Vegas steht still. Ansonsten herrscht hier Tag und Nacht Trubel. Ob Blackjack, Automaten oder eine Partie Roulette: In der Stadt des Glücksspiels herrscht gespenstische Ruhe – so wie in vielen anderen Spielstätten auch. Das reale Glücksspiel erlebt seit Wochen extreme Einbußen. Dafür blühen Online-Casinos auf. Menschen können sich zum einen von der Krise ablenken und sich beschäftigen, zum anderen lockt der Adrenalinkick bei einer Runde Poker, Blackjack oder Roulette.

Das sind die Vorteile des virtuellen Glücksspiels

Jeder kann sich rasch ein Nutzerkonto bei einem Online-Casino seiner Wahl einrichten. Dabei ist auf Seriosität zu achten. Nutzer sollten auf eine Lizenz aus der EU schauen und dass es zunächst freie Testspiele oder einen Casino Bonus gibt. Online muss niemand mit einem hohen Geldbetrag losziehen. In Zeiten von Corona, kommt der Besuch eines Online-Casinos gerade recht, denn schick machen und ausgehen ist derzeit nicht erlaubt. Der Besuch eines realen Casinos ist mit Aufwand verbunden, schließlich kommen Spieler dort nicht in Jogginghose rein. Aber vor dem heimischen PC sieht niemand, wie man gekleidet ist. Das ist das praktische an der Online-Welt. Jeder kann gemütlich von zuhause aus spielen und mit etwas Glück auch noch den Jackpot knacken. 
 

Vorteile des virtuellen Glücksspiels
Turniere in der virtuellen Welt

Vereine verlegen Turniere in die virtuelle Welt

Doch nicht nur das Erlebnis im Casino verlagert sich in die Online-Welt, auch Verbände und Vereine verlegen ihre Turniere auf gängige Server. So müssen keine Veranstaltungen ausfallen. Das bestätigt auch Rainer Woisin von Schach.de.: „Schach wird jetzt noch viel mehr online gespielt.“ Er schätzt ein Plus von 50 % auf seiner Plattform. Viele Neuspieler nutzen jetzt das Angebot, da die lokale Spielrunde ausfällt. Zahlreiche Vereine lassen Turniere online stattfinden. Der „Spiegel“ schrieb in einer Ausgabe, dass die Plattform Steam Ende März 23,4 Millionen Nutzer gleichzeitig verzeichnete. Eine weitere Rekordzahl für den Gaming-Sektor. Da ab Mitte 2021 in Baden-Württemberg online Spielautomaten und Co. erlaubt sein werden, wird die Zahl der Online-Gamer sicher weiter steigen.