Gefährliche Super-Zecke überwintert in Deutschland - Alles was Du wissen musst!

Gefährliche Super-Zecke überwintert in Deutschland - Alles was Du wissen musst!

Das ist die Hyalomma-Zecke:

  • Die Super-Zecken können Menschen wittern und über mehrere Meter verfolgen.
  • Sie kann bis zu fünfmal größer werden als unsere gewöhnlichen Zecken.
  • Sie hat auffällig gestreifte Beinchen.
  • Die Krankheiten, die unsere heimische Zecke überträgt (Borreliose oder FSME), wurden bei der Tropen-Zecke bislang noch nicht nachgewiesen.
  • Die Hyalomma gilt als Überträger des Krim-Kongo-Fiebers, das im schlimmsten Fall tödlich verlaufen kann.
  • Die Zecke kann Minusgrade sehr gut aushalten und überlebt sogar bei -40 Grad.

Tropen-Zecke überwintert erstmals in Deutschland

Wald- und Wiesengänger müssen dieses Jahr besonders aufpassen. Zum ersten Mal hat die tropische Hyalomma-Zecke, auch Super-Zecke genannt, den Winter in Deutschland überlebt und breitet sich jetzt weiter aus. Nach den heißen Tagen der letzten Wochen sind gleich sechs der spinnenartigen Riesenzecken aufgetaucht. 

Nach den ersten Nachweisen dieses Jahres müssen wir davon ausgehen, dass diese Tiere bei uns in Deutschland überwintern konnten.

Ute Mackenstedt
Hohenheimer Parasitologin und Zecken-Expertin

Überwintern bedeutet Gott sei Dank jedoch nicht unbedingt, dass die Tiere hierzulande bereits heimisch sind. Da die ersten Zecken dieses Jahr bereits so früh entdeckt wurden, ist davon auszugehen, dass sie nicht von Zugvögeln eingeschleppt wurden. Diese waren zu dem Zeitpunkt noch nicht aus dem Süden zurück. Ursprünglich kommt die Zecke nämlich aus Trocken- und Halbtrockengebieten von Afrika, Asien und Südeuropa.

So kannst Du Dich vor Zecken schützen:

  • Auf Wegen bleiben, nicht durch hohes Gras streifen.
  • Helle Kleidung, festes Schuhwerk und lange Hosen tragen.
  • Nach jedem Wald- oder Wiesenspaziergang gründlich (am besten gegenseitig) absuchen - Vor allem warme, feuchte Stellen (Kniebeugen, Achsel, Schambereich, Haaransatz).
  • Chemische Zeckenabwehrmittel bieten für einige Stunden Schutz.
  • Wenn Du eine Zecke entdeckst: So bald wie möglich entfernen! Am besten mit einer speziellen Zeckenpinzette. Ansonsten: vorsichtig zwischen den Fingernägeln packen (nicht quetschen!) und senkrecht aus der Haut ziehen.
Erstellt am 12.06.2019

Aktuelle Meldungen