Endspiel für Markus Weinzierl? So denkt er über seine Zukunft

Die Situation des VfB Stuttgarts wird einfach nicht besser. Die Fans sind unzufrieden, die Mannschaft verunsichert und keiner weiß so wirklich, wie es weiter gehen soll. Eine Frage, die sich viele stellen: Was passiert mit Markus Weinzierl, wenn wir heute Abend verlieren? Kommt schon wieder ein neuer Trainer? Kann er der Mannschaft die nötige Sicherheit geben?

Spiel könnte entscheidend sein

Fakt ist: Niemand weiß, wie es mit der Trainersituation weiter geht. Doch der VfB befindet sich in einer Situation, in der es möglich ist, dass das Spiel heute gegen Bremen über die Zukunft unserers Trainers entscheidet. Wenn der VfB erneut eine Niederlage wie gegen Düsseldorf oder RB Leipzig einfährt, kann es sein, dass der Trainerstab erneut ausgetauscht wird. Was Markus Weinzierl selbst über seine Zukunft beim VfB Stuttgart denkt, hat er am Mittwoch in einer Pressekonferenz beantwortet:


So eine Situation ist sicher für keinen Trainer ein Leichtes. Doch beim VfB Stuttgart muss sich schleunigst etwas ändern, sonst kann Weinzierl als Trainer womöglich nicht mehr länger gehalten werden. Die sportliche Bilanz der letzten Spiele lässt zu wünschen übrig, in 15 Spielen unter Markus Weinzierl hat der VfB nur drei Mal gewonnen, dafür aber elf Mal verloren. 

Weinzierl glaubt an die Mannschaft

Weinzierl ist trotz Niederlage zufrieden mit der Leistung der Mannschaft im letzten Spiel gegen Leipzig und glaubt daran, dass sie mit der selben Leistung heute Abend gegen Werder Bremen gewinnen können. Laut Markus Weinzierl sei das momentane Ziel Platz 15 in der Tabelle und somit der Klassenerhalt. Wir drücken alle Daumen für das Spiel heute Abend!

Anpfiff ist um 20:30 Uhr im Weser-Stadion in Bremen. Alle Tore gibt's natürlich bei uns live im Radio! 

Endspiel für Markus Weinzierl? So denkt er über seine Zukunft
Erstellt am 22.02.2019

Aktuelle Meldungen