Überhaupt nicht schwäbisch: VfB-Kicker Donis protzt mit vergoldetem Steak:

Der VfB Stuttgart hat eine enttäuschende Saison hinter sich. Einer lässt sich die Sommerpause jedoch trotzdem nicht verderben: Anastasios Donis, Stürmer beim VfB Stuttgart, lässt es sich gerade anscheinend richtig gut gehen. Vor einem Tag postete er sein Protz-Abendessen: Ein vergoldetes Steak. Aber das kommt uns doch irgendwie bekannt vor...

Ribery hatte schonmal vorgekostet

Im vergangenen Winter hatte Franck Ribéry, ehemaliger Spieler beim FC Bayern München, mit einem Instagram Post für Aufregung gesorgt. Er lässt sich von einem berühmten Koch, Nusret Gökçe, der im Internet besser bekannt als Salt Bae ist, ein Steak servieren. Das Stück Fleisch ist so groß wie ein Fußball und ist mit Blattgold verkleidet. Er erntete einen riesigen Shitstorm, verteidigte sich aber damit, dass er mit seinem Geld machen könne was er will. 

Jetzt, ein knappes halbes Jahr später, postet der 22-Jährige Donis fast das selbe Video auf seinem Instagram-Kanal. Es zeigt, wie er sich ein von Nusret Gökçe zubereitetes, vergoldetes Stück Fleisch servieren lässt. 

Donis erleidet dasselbe Schicksal

Auch hier hagelt es böse Kommentare. Man könnte fast meinen, dass die VfB-Fans dem Stürmer den Luxus nicht gönnen wollen. Sie hauen ihm Kommentare wie zum Beispiel: "Im Ländle spielen, aber Geld zum Fenster rausballern, egal, was du an Leistung gebracht hast, RAUS AUS STUTTGART!!!!!!" oder "Nix gelernt hat er. Verpissen soll er sich" um die Ohren. 
In der Kommentarspalte unter seinem Post herrscht Krieg. Die einen finden seine Dekadenz unmöglich, die anderen gönnen es ihm und wieder andere sagen, dass es doch egal sei und er mit seinem Geld machen kann was er will.

Eine Stellungnahme des VfBs gibt es noch nicht.

Erstellt am 17.06.2019