Trotz Niederlage: so feierten die VfB-Stars den Aufstieg

Es ist geschafft: unsere Jungs spielen in der nächsten Saison wieder in der 1. Bundesliga mit und das trotz einer 1:3 Niederlage in der Mercedes-Benz-Arena am letzten Spieltag. Auch wenn es für den 1. Platz nicht gereicht hat - die VfB-Stars feierten den Aufstieg trotzdem.

Gomez, Sieger der Herzen

Außerdem gab es einen weiteren Anlass zum Feiern: mit 34 Jahren und zahlreichen Toren für den VfB und die Deutsche Nationalmannschaft geht die Profikarriere von Mario Gomez nun zu Ende. Bei seinem letzten Bundesligaspiel schloss "Super-Mario" sogar noch zwei Tore – eins davon war allerdings ein Abseitstor. Eigentlich hätten ihm zu seinem Abschied tausende Fans zugejubelt. Doch wegen Corona musste er seine letzten Spielminuten vor leeren Rängen verbringen. Seine Mannschaftskollegen machten allerdings das Beste daraus. Nach dem Spiel genoss er ein Bad in der Menge – die Spieler ließen ihn hochleben.

Aufstiegsfeier mit den Fans

Doch nicht nur das. Zahlreiche Fans ließen es sich nicht nehmen und kamen nach dem Spiel vor das Stadion – trotz Corona und der Bitte, nicht vor die Arena zu kommen.
"Mario Gomez, Mario Gomez, Mario Gomez" hieß es immer wieder. Der Held des Spiels war wohl von Anfang an klar.

Aufstiegsfeier hinter geschlossenen Türen

Die Spieler feierten ein paar Minuten mit ihren treuesten Anhängern, bevor es wieder in die Katakomben ging, wo die Stimmung nicht hätte besser sein können. Nach einer verdienten Dusche und einem Makeover packten Klement, Stenzel und Co. ihre Liebsten ein und verlagerten den angefangenen Abend ins Stuttgarter Amici. Was hinter diesen Türen passiert ist, wird aber wohl immer ein Geheimnis bleiben.

Erstellt am 29.06.2020