Whatsapp gegen Corona Fake-News: diese Funktion wird jetzt eingeschränkt

Whatsapp gegen Fake News

Der Bedarf an Informationen in der Coronakrise ist enorm. Doch nicht nur Nachrichten aus vertrauenswürdigen Quellen verbreiten sich in dieser Zeit über das Internet rasend schnell - auch Fake News sind vermehrt auf dem Vormarsch. Der Messagingdienst Whatsapp hat das erkannt und möchte nun seinen Teil zur Eindämmung der Falschmeldungen beitragen. 

Weiterleiten-Funktion wird eingeschränkt

Deshalb hat Whatsapp an diesem Dienstag eine Funktionsänderung angekündigt. In Zukunft soll es umständlicher werden, Nachrichten in mehrere Chats weiterzuleiten. Whatsapp-Nachrichten, die bereits schon mehrfach weitergeleitet wurden, können in Zukunft nur noch einzeln weiterverschickt werden. Bisher war es möglich, eine solche Nachricht an fünf Chats gleichzeitig zu schicken. 

Falschmeldungen über das Virus

In den vergangenen Wochen kursierten immer wieder Falschmeldungen über Whatsapp. Das Gefährliche daran: oft werden richtige Informationen mit falschen vermischt. So hieß es zum Beispiel, man solle sich regelmäßig die Hände waschen - und jede Viertelstunde warmes Wasser trinken, um gegen das Coronavirus vorzugehen. Whatsapp arbeitet deshalb eng mit der World Health Organization zusammen - hier könnt Ihr Euch die neusten Infos zum Coronavirus direkt von der WHO aufs Handy schicken lassen. 

Erstellt am 07.04.2020

Aktuelle Meldungen