Achtung, Betrug! Vorsicht vor diesen Erpessungsmails

Achtung, Betrug! Vorsicht vor diesen Erpessungsmails

Erpressungsversuche im Internet sind immer dreist - doch diese neue Masche ist besonders niederträchtig. Nutzer bekommen in einer Mail mitgeteilt, dass sie beim Besuch einer pornografischen Internetseite gefilmt wurden. Angeblich gibt es auch Sex-Videomaterial vom Opfer. Für viele von uns dürfte das erst mal ein riesen Schock sein! 

Besonders glaubwürdig geschrieben

Die Mails sind besonders glaubwürdig - denn oft wird sogar ein vom Nutzer verwendetes Passwort angegeben! Die komplette Aufmachung der Mails sieht sehr seriös aus. Deswegen fallen immer wieder Menschen auf die Betrugsmasche herein. Sie werden in der Mail aufgefordert, Geld auf ein bestimmtes Konto zu überweisen - geschieht das nicht, würden die peinlichen Fotos und Videos veröffentlicht, auch an Kontakte aus dem geschäftlichen und privaten Umfeld. 

Bin ich betroffen? Hier prüfen!

Oft bekommen die Hacker persönliche Daten wie Passwörter aus einschlägigen Foren, in denen Emailadressen veröffentlicht werden. Hier könnt Ihr überprüfen, ob Eure Emailadresse in einer dieser Datenbanken bereits veröffentlicht wurde! 

So sehen die Erpressermails aus!

Achtung, Betrug! Vorsicht vor diesen Erpessungsmails

Aktuelle Meldungen