Diese Lady haut so richtig rein - Oma Dorothea covert Disturbed-Song!

Mit Metal gegen Vorurteile

Oma Dorothea Taylors Nachmittagsprogramm besteht nicht aus den klassischen Renteraktivitäten wie zum Beispiel Backen, Stricken, Häkeln oder Ähnliches. Dorothea lässt es in ihrem fortgeschrittenen Alter so richtig krachen!

Dorothea Taylor spielt für ihr Leben gerne Schlagzeug. Vielleicht erwartet man das nicht direkt von der rüstigen Rentnerin, die bereits Großmutter ist. Taylor ist Schlagzeuglehrerin aus Leidenschaft! Vor kurzem veröffentlichte sie ein Video, in dem sie einen Disturbed-Song covert. Im Video sieht man ihr direkt an, dass sie riesig Spaß an den Drums hat!

Mit dem Nu-Metal-Cover möchte sie nicht nur zeigen, dass sie das Lied neu interpretiert hat, vielmehr will sie mit einigen Vorurteilen aufräumen.

Männlich, groß und kräftig

Wie sieht denn eigentlich ein echter Schlagzeuger aus? Groß, kräftig und männlich? Genau diesen Stereotypen will Oma Dorothea auflösen. Sie sagt, dass es egal ist, wie alt, jung, klein oder groß jemand ist - Hauptsache er oder sie hat Spaß am Spielen!

Ich habe mein ganzes Leben lang Schlagzeug gespielt, und jede dieser Erfahrungen ist mir während meines Lebens widerfahren. Drummer gibt es in sämtlichen Altern, Größen, Formen und Ethnien. Und unabhängig davon, wie gut du bist, wie alt du bist, bist du immer noch ein Teil der Schlagzeuger-Familie. Also erinnert euch daran: Urteilt nicht anhand seines Aussehens über einen Schlagzeuger – oder irgendjemand anders. Und teilt immer, immer, immer eure Leidenschaft fürs Schlagzeugspiel mit der Welt.

Dorothea Talyor
Schlagzeugerin
Bitte stimme unseren Coockies zu, bevor wir das Video zeigen dürfen!
Erstellt am 12.01.2020

Aktuelle Meldungen