Neue Musik von Rammstein? Die Band macht den Fans Hoffnung

Die Corona-Pandemie ist im vollen Gange. Zwar kehrt so langsam wieder Normalität ein, jedoch sind Großveranstaltungen weiterhin untersagt - deshalb musste auch die Rammstein-Tour verlegt werden.

Keine Tour, dafür ein Treffen

Eigentlich sollte das erste Konzert der Tour schon gespielt sein, doch die Band sagte wegen der Coronapandemie ihre Europatour ab. Um den Tourauftakt nicht ganz unter den Tisch fallen zu lassen, haben Rammstein sich getroffen und überlegt, was sie dieses Jahr noch alles machen können. Und das sind so manche Ideen zusammengekommen.

Neues Album?

Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider wurde in der Radioshow „Rodeo Radio“ der deutschen Band "The Boss Hoss" zu einem Talk eingeladen. Dabei plauderte er fröhlich aus dem Nähkästchen. 
Er erzählte er von dem Treffen der Jungs und erwähnte einige unfertige Songs, an denen Rammstein noch arbeiten könnten. 

Wir hätten jetzt letzte Woche das erste Konzert gespielt und dann haben wir jetzt auch gesagt: ‚Lasst uns mal treffen und lasst uns mal überlegen. Was könnten machen in dem Jahr? Wir haben noch so viele Ideen liegen und so viele unfertige Songs.

Das wäre schon ein Trost für die Fans weltweit - aber ob Rammstein dieses Jahr ein ganzes Album veröffentlicht, ist noch nicht klar. Die Aussage wurde von Schneider aber relativ schnell wieder entkräftet

Also sagen wir mal: Wir haben uns getroffen und wir arbeiten an Songs. Also wir wollen an Songs arbeiten. Aber ob das ’ne Platte wird, das weiß keiner.

RAMMSTEIN-TOUR 2021

Auch in Stuttgart wollte die Band zwei Konzerte spielen. Die Termine waren am 2. und 3. Juni angesetzt. Die beiden Konzerte wurden nun auf den 31. Mai und den 01. Juni 2021 verlegt.

Erstellt am 15.06.2020

Aktuelle Meldungen