Live-Aid reloaded: Das war der zweitbeste Auftritt von Queen

Fire Fight Australia

Seit Oktober wüteten die Waldbrände in Australien. 12 Millionen Hektar Land sind in dem Flammeninferno verwüstet worden. Das ist etwa ein Drittel der Fläche von Deutschland. Mindestens 33 Menschen verloren ihr Leben, tausende Häuser brannten ab.
Starke Regenfälle in den letzten Wochen beruhigten die Lage, sodass die größten Feuer unter Kontrolle sind. 

Am Wochenende wurden bei einem Benefizkonzert insgesamt 5,9 Millionen Dollar Spenden für die Einsatzkräfte und Betroffene in Australien gesammelt. Zahlreiche Künstler haben dabei geholfen - darunter war auch die Band Queen.

Das Benefizkonzert "Fire Fight Australia" fand am Samstag in Sydney statt. Rund 80.000 Menschen unterstützten das Vorhaben und spendeten was das Zeug hält. 

Live-Aid reloaded

Für Queen sollte es ein ganz besonderer Auftritt werden. Die Band entschied sich dafür, das gleiche Set wie bei ihrem berühmten Live-Aid Auftritt im Jahr 1985 zu spielen. Als Sänger ist Adam Lambert zur Zeit mit der Band auf Tour – 1985 stand noch Freddie Mercury mit ihnen auf der Bühne. Im Rahmen einer Spendenaktion gegen die Hungersnot in Äthopien spielten sie damals diese Songs: 

  1. Bohemian Rhapsody
  2. Radio Ga-Ga
  3. Ay-Oh
  4. Hammer To Fall
  5. Crazy Little Thing Called Love
  6. We Will Rock You
  7. We are the Champions

Auch für Brian May war der Auftritt am Wochenende etwas ganz Besonderes. Auf der Plattform Instagram postete er ein Bild von dem Konzert. Die Überschrift lässt erahnen, dass der Auftritt für ihn der zweitbeste aller Zeiten war. 

Beim dritten Song "Ay-Oh", dem berühmten "Call-and-Response"-Song von Freddie Mercury, zeigte die Band einen Videoeinspieler vom Originalauftritt aus dem Jahr 1985. 
Für die Band und für die Zuschauer war der Auftritt ein Spektakel! 

FireFight Australia: We are the champions - Queen + Adam Lambert 

Bitte um dieses Video anzusehen.

FireFight Australia: We will rock you - Queen + Adam Lambert 

Bitte um dieses Video anzusehen.

Original Auftritt aus dem Jahr 1985 bei Live Aid

Bitte um dieses Video anzusehen.
Erstellt am 17.02.2020

Aktuelle Meldungen