Probleme mit dem Herz - diese OP steht Mick Jagger jetzt bevor!

Die Sorge um Mick Jaggers Gesundheit ist in den letzten zwei Tagen gewachsen. Nachdem der Rolling-Stone-Frontman die Tour durch die USA und Kanada wegen gesundheitlichen Problemen verschieben musste, wurde wild spekuliert. Was fehlt Mick Jagger? 

Vor jeder Tour lässt sich Mick Jagger von seinem Ärzteteam durchchecken. Die britische Zeitung "The Sun" hatte berichtet, dass Ärzte bei dieser Routineuntersuchung eine Auffälligkeit gefunden hatten. Diese Entdeckung muss nun beobachtet werden - auch ein Krankenhausaufenthalt könnte nötig sein. Nun soll sich der 75-jährige erst wieder vollständig erholen, bevor die Tour weitergehen kann. 

Jetzt ist klar: Mick braucht eine neue Herzklappe:

Der "Drudge Report" berichtet, dass Mick eine neue Herzklappe benötigt. Man geht davon aus, dass der 75-jährige sich von dem Eingriff vollständig erholen wird, da für diese OP kein Eingriff am offenen Herz notwendig ist. Angeblich soll Mick im Juli bereits wieder auf der Bühne stehen!

So schlimm steht es um Mick Jagger also doch nicht. Diese Woche wurde er schon mit seinen Kindern und seiner Lebensgefährtin am Stand in Miami gesehen. Es herrscht also keine Alarmstimmung - wir wünschen Jagger gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder gesund auf der Bühne steht!

Nach Tour-Absage: "Ich bin am Boden zerstört"

Dass die Band nun nicht wie geplant auf Tour gehen kann, tut Mick Jagger mehr als leid. Insgesamt waren 17 Konzerte geplant, die nun verschoben werden müssen. 

Erstellt am 02.04.2019

Aktuelle Meldungen