Elton John verlässt unter Tränen die Bühne - Lungenentzündung plagt den Weltstar

Die letzten Auftritte eines Weltstars

Seit fast 50 Jahren steht der gebürtige Brite Elton John auf der Bühne. So langsam geht die Zeit im Rampenlicht aber zu Ende. Er möchte sich mit seinem Mann David Furnish und seinen Kindern zur Ruhe setzten. Derzeit spielt er letzte Konzerte in Neuseeland. Leider passierte am Wochenende das, wovor sich wahrscheinlich jeder Künstler fürchtet.

Gestern hatte der "Rocketman"-Sänger Elton John einen Auftritt im Mount Smart Stadium in Auckland, Neuseeland. Was die Fans allerdings nicht wussten: Der Weltstar hatte sich mit einer Lungenentzündung auf die Bühne gewagt.

Plötzlich war die Stimme weg

Das Konzert schien gut zu laufen und die Fans merkten nicht, dass es dem Sänger gesundheitlich nicht gut ging.. Nach 16 Liedern auf der Bühne war dann Schluss. Am Flügel sitzend bedankte er sich mit gebrochener Stimme bei seinen Fans, stand auf und fing an zu weinen.Es fiel ihm sichtlich schwer, die Tränen zurückzuhalten und das Konzert abzubrechen. Von mehreren Mitarbeiten wurde er dann hinter die Bühne begleitet. 
Heute entschuldigte sich der Sänger dann nochmal auf der Plattform Instagram bei seinen neuseeländischen Fans. Er klärte sie auf, wieso er das Konzert abbrechen musste und bedankte sich für die Unterstützung der Fans. 

Bei mir wurde heute früh eine Lungenentzündung diagnostiziert, aber ich wollte euch trotzdem die bestmögliche Show zu bieten“, schrieb Elton John zu einem Foto, das ihn zeigte, wie er von einem Mitarbeiter von der Bühne begleitet wurde. „Ich habe mit aus vollem Herzen gespielt und gesungen, bis meine Stimme nicht mehr mitmachte. Ich bin enttäuscht, sehr verärgert und bitte um Entschuldigung. Ich habe alles gegeben, was ich konnte.

Elton John
Instagram
Bitte um dieses Video anzusehen.
Erstellt am 17.02.2020

Aktuelle Meldungen