Hard Rock beim Discounter - diese Bandshirts gibt's jetzt bei Aldi

AC/DC und Aldi - passt das zusammen?

Aldi versucht immer wieder, sein Image aufzupolieren. Jetzt ist der Discounter auch bei Festivals vertreten: auf dem Southside-Festival tritt Aldi zum Beispiel als großer Sponsor auf. Vielleicht wagt die Supermarktkette deshalb erneut den Versuch, billige Bandshirts zu verkaufen. Beim letzten Mal gab es einen riesigen Shitstorm für den Discounter...

Und auch dieses Mal schüttelt das Internet wieder nur den Kopf über die Kampagne. Aldi und AC/DC - das passt einfach nicht zusammen! Sogar Shirts von Pink Floyd sind dieses Mal im Angebot. In zwei verschiedenen Designs können Fans der Bands die T-Shirts kaufen - eine Variante ist sogar mit Pailletten bestickt. 

Schon für 5,99 Euro zu haben

Nur knapp 6 Euro kosten die Shirts. Früher musste man Bandshirts über das Portal EMP bestellen oder sogar am Merchstand auf dem Konzert kaufen. Oft für weit über 20 Euro! Viele Kunden fragen sich zurecht, wie qualitativ hochwertige Shirts für einen Schleuderpreis von 5,99 Euro verkauft werden können. Und nicht nur die Qualität der T-Shirts wird im Internet heiß diskutiert. Fans von AC/DC und Pink Floyd fürchten durch die Kooperation mit dem Discounter um die Wertigkeit der Hard Rock Bands. Dem Management der beiden Bands scheint das aber wohl nicht so wichtig zu sein. 

Erstellt am 15.05.2019

Aktuelle Meldungen