Tourbus der Rockband Aerosmith ist nach 40 Jahren wieder aufgetaucht!

HISTORISCHER TOURBUS ENTDECKT!

40 Jahre war  er verschollen. Der Tourbus der Rock-Band Aerosmith war auf mysteriöse Art und Weise einfach verschwunden.
In den 1970er Jahren tourte die Band damit durch die Staaten, bis er einfach weg war. Heute, 40 Jahre später, haben die Macher der US-amerikanischen Antiquitätenshow "American Pickers" den Bus zufällig 160 Kilometer von der Aerosmith Ursprungsstadt Boston (Massachusetts) in einem Wald gefunden. Laut Angaben der Band benutzte vor allem Roy Tobano den Bus oft. 

Die Show sucht nach wertvollen Stücken aus der Popgeschichte, wie zum Beispiel Kostüme oder Gitarren. Mit einem Tourbus hätte niemand gerechnet. 

Gründungsmitglied Tobano bestätigte, dass sie in den 70er Jahren damit gefahren sind. Es sei ein fahrendes Hotel gewesen. Wie der Bus nun in den Wald gekommen ist, ist unklar. Der Grundstücksbesitzer gab an, dass der Bus schon auf dem Grundstück stand, als er dieses gekauft hatte. Der Vorbesitzer muss wohl Kontakt zu der Band gehabt haben, konnte allerdings noch nicht aufgefunden werden.

Die Moderatoren der Show kauften den Bus noch am gleichen Tag für 25 000 US-Dollar. Was mit dem Bus passiert wurde noch nicht bekannt gegeben.

Tourbus der Rockband Aerosmith ist nach 40 Jahren wieder aufgetaucht!
Tourbus der Rockband Aerosmith ist nach 40 Jahren wieder aufgetaucht!

Aktuelle Meldungen