Unbekannter vergeht sich an 11-Jähriger - Polizei sucht nach Zeugen

Unbekannter vergeht sich an Mädchen

In Schondorf soll sich am 28. Juli ein Unbekannter sexuell an einer Elfjährigen vergangen haben.
Das Mädchen vertraute sich erst nach einiger Zeit ihrer Mutter an. Nun ermittelt die Polizei in dem Vorfall.

Der Fremde soll die Elfjährige am 28. Juli vom Schorndorfer Marktplatz über eine Gasse in einen Hinterhof gezerrt haben, als das Mädchen von der Schule auf dem Weg nach Hause war.
Laut Aussagen der Polizei habe der Mann sie im Hinterhof gegen die Wand einer Reinigungsfirma gedrückt und ihr mit der Hand in die Unterhose gefasst.

Die Polizei bittet um Hinweise

Beschreibung des mutmaßlichen Täters:

Der Unbekannte soll zwischen 25 und 32 Jahre alt gewesen sein und mindestens 1,80m groß. Er hatte eine stämmige Figur und dunkelbraune Stoppelhaare. Seine Stimme war auffallend tief und an Arm, Schulter und Bein der rechten Körperseite hatte der Mann mehrere Tattoos.
Zum Zeitpunkt der Tat trug er ein schwarzes T-Shirt, auf dem ein Totenkopf aufgedruckt war, eine dunkelgraue "Schlabberhose", eine Gesichtsmaske und Fahrradhandschuhe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Waiblingen entgegen.

07151/9500

Erstellt am 11.09.2020

Aktuelle Meldungen