Weinzierl: "Wir dürfen nicht brav sein" - so will unser Trainer Hoffenheim knacken

Weinzierl: "Wir dürfen nicht brav sein" - so will unser Trainer Hoffenheim knacken

Es ist wichtig, eine gewisse Grundaggressivität in die Mannschaft zu bekommen!

Markus Weinzierl
VfB Trainer

Die Defensive des VfB Stuttgarts letzte Woche gegen Dortmund war eine Katastrophe - zumindest in der ersten Hälfte der Partie. Das möchte Stuttgart-Trainer Weinzierl heute gegen die TSG Hoffenheim ändern. Die Mannschaft soll aggressiver in Zweikämpfe gehen, den Gegner nicht nur zum Tor begleiten, sondern ihm aktiv entgegentreten. 

Hoffenheim schwieriger Gegner

Um die Qualität des Gegners Hoffenheim weiß Markus Weinzierl natürlich - schließlich spielt die Mannschaft in der Championsleague und kann mit guten Einzelspielern aufwarten. Doch auch Hoffenheims Defensive ist nicht unfehlbar. "Defensiv sind sie immer mal wieder für individuelle Fehler gut", sagt Weinzierl in der Pressekonferenz am Donnerstag:


Wir drücken unserem VfB Stuttgart für das Spiel gegen Hoffenheim die Daumen und hoffen auf den zweiten Saisonsieg! Bei uns hört Ihr im Radio alle Tore live - und verpasst damit garantiert keine wichtige Sekunde des Spiels! 

  Jetzt einschalten!
Erstellt am 27.10.2018

Aktuelle Meldungen