Unbekannte schließen Kofferraum - Hund stirbt an Hitzschlag

Unbekannte schließen Kofferraum - Hund stirbt an Hitzschlag

Schreckliches ist am Sonntagmittag in Stuttgart-Weilimdorf passiert. In der Nähe des Schäferhundvereins in der Hemminger Straße stellte ein Hundebesitzer seinen Mercedes gegen  
9.30 Uhr auf einem schattigen Parkplatz ab. Im Kofferraum befand sich sein belgischer Schäferhund. 

Unbekannte schließen Heckklappe 

Der Mann entfernte sich von seinem Fahrzeug – ohne Hund. Diesen ließ er mit genügend Wasser und mit geöffneter Heckklappe im Auto zurück. Zwar schaute er regelmäßig nach ihm, jedoch endet diese Geschichte tragisch. Zwischen 13:50 Uhr und 14:20 Uhr schloss ein bislang unbekannter Täter die Heckklappe. Als der Besitzer um 14:20 Uhr zu seinem Wagen zurückkehrte fand er dort seinen Hund völlig dehydriert und überhitzt. 

Tierarzt konnte nicht mehr helfen 

Er brachte seinen Schützling sofort zum Tierarzt. Dieser konnte allerdings nichts mehr für den Vierbeiner tun – er verstarb noch in der Praxis. 

WER KANN HINWEISE GEBEN?

Hast Du etwas gesehen oder weißt, wer diese schreckliche Tat beging? Dann hilf der Polizei! Hinweise nimmt die Polizei unter der 0711/8990-3300entgegen.

Erstellt am 08.07.2020

Aktuelle Meldungen