Entwarnung vom Gesundheitsamt: Trinkwasser im Landkreis Esslingen wieder sauber

Entwarnung vom Gesundheitsamt: Trinkwasser im Landkreis Esslingen wieder sauber

Gute Nachrichten für alle Esslinger

Das Trinkwasser in Deizisau, Köngen und Wernau wurde vom Gesundheitsamt wieder freigegeben. Nach vielen Proben hat man keine Verunreinigung mehr finden können. Das Chlor, das zur Bekämpfung der Bakterien in das Wasser geleitet wurde, ist noch nachweisbar - jedoch gesundheitlich unschädlich. Das Chlor sorgt lediglich dafür, dass keine Verunreinigungen zurückbleiben oder sich erneut Bakterien bilden können.

Was ist passiert?

22.000 Anwohner im Landkreis Esslingen waren die letzten Tage von verunreinigtem Trinkwasser betroffen. Man hat in einem Trinkwasserbehälter Coliforme Bakterien und E-Coli gefunden. Zwar handelte es sich nicht um Krankheitserreger, trotzdem sollten die Anwohner das Leitungswasser vor Gebrauch abkochen.  

Wie muss man noch beachten?

Wenn Du die letzten 24 Stunden Deinen Wasserhanhn nicht aufgedreht hast, solltest Du zunächst alle Leitungen mit dem Wasser leeren. Einfach kurz das Wasser laufen lassen und schon sind auch Deine Leitungen gereinigt.

Erstellt am 11.09.2019

Aktuelle Meldungen