SV Cannstatt ohne Fitnessraum - hier Crowdfunding-Kampagne unterstützen!

SV Cannstatt ohne Fitnessraum - hier Crowdfunding-Kampagne unterstützen!

Nachwuchsschwimmer ohne Trainingsmöglichkeit

Der SV Cannstatt ist einer der erfolgreichsten Schwimmvereine in Baden-Württemberg - gerade im Nachwuchsbereich gehören die Schwimmer und Schwimmerinnen zu den Besten in ganz Deutschland. Doch der Verein steht vor großen finanziellen Problemen: viele Sponsoren interessieren sich nicht für Randsportarten wie Schwimmen oder Wasserball. Wie soll gutes Training stattfinden, wenn die nötigen Mittel fehlen?

Fitnesspark beim Mombachbad

So wie dem SV Cannstatt geht es vielen Vereinen in unserer Region. Doch die Verantwortlichen geben sich nicht damit zufrieden, nur über die schwierige Situation zu klagen: sie werden selbst aktiv. Um ihren Nachwuchsschwimmern trotz allen Widrigkeiten ein perfektes Training bieten zu können, möchten sie einen Fitnesspark im Garten des Mombachbads bauen. Dafür benötigen sie die stolze Summe von 20.000 Euro - und Eure Hilfe! 

Prominente Unterstützung 

Nicht nur wir wollen dem Verein dabei helfen, weiterhin vorne mit dabei zu sein - die Aktion hat schon große Wellen geschlagen und viele prominente Unterstützer gewonnen! In Fredi Bobic, XX und sogar Mario Gomez unterstützen den SV Cannstatt. Das teilen sie uns in emotionalen Videobotschaften mit!

Als ehrenamtlicher Verein ist der SV Cannstatt auf Sponsoren und Spenden angewiesen. Weil viele Firmen lieber bekannte Sportarten wie Fuß- oder Handball unterstützen wollen, mangelt es den Randsportarten oft an finanziellen Mitteln. So bleiben viele Dinge auf der Strecke - unter anderem das Training für die Nachwuchssportler. Doch damit will sich der SV Cannstatt nicht abfinden - und hat eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. 

Um die Schwimmer auch außerhalb des Beckens zu trainieren, braucht der SV Cannstatt einen Fitnesspark. Der Fachbegriff dafür lautet "Calisthenics-Park". Das Trocken-Training wird für die Sportler immer wichtiger. Nur so können sie auch weiterhin auf Top-Niveau mit anderen Athleten mithalten. Hauptsächlich wird in einem solchen Fitnesspark mit Eigengewicht trainiert - das heißt an Klimmstangen oder Recks. Mit Aushub, Fundamenten und den Geräten kostet der Park ca. 20.000 Euro.

Der Verein hat eine Crowdfunding-Kampagne gegründet, die noch bis zum 27. März läuft. So lange haben die Sportler Zeit, die Summe von 20.000 Euro zu sammeln. Sollte das nicht gelingen, sind alle gespendeten Gelder leider wieder weg. Ihr könnt also helfen, indem ihr den SV Cannstatt mit einer Geldspende unterstützt - und so ein Zeichen für die Unterstützung von Randsportarten setzen! Schon kleine Beträge können etwas Großes bewirken. Jeder Cent für die Sportler der Region zählt! 

Bitte um dieses Video anzusehen.
  Zur Facebook-Seite des SV Cannstatt

Jetzt spenden! 

Ihr wollt zusammen mit uns die Nachwuchssportler der Region unterstützen? Dann freuen wir uns riesig über eine Spende von Euch! Der SV Cannstatt kann jeden Cent brauchen, um den neuen Fitnesspark am Mombachbad realisieren zu können. Ihr leistet damit einen wichtigen Beitrag für das vielfältige Vereinsleben in unserer Region! 

  Zum Crowdfunding
Bitte um dieses Video anzusehen.
Bitte um dieses Video anzusehen.
Erstellt am 07.03.2020

Aktuelle Meldungen