Stuttgart Degerloch: 86-Jähriger und 57-Jähriger gefesselt und ausgeraubt

Das ist wohl die Horrorvorstellung von vielen Senioren - aber auch von jüngeren Menschen. In Stuttgart-Degerloch wurden am Freitagabend ein 86-Jähriger und ein 57-Jähriger von drei Tätern überfallen, gefesselt und ausgeraubt.

Wie kam es zu dem Vorfall?

Gegen 18:30 klingelte ein Täter unter dem Vorwand an der Haustür, ein Zimmer zu mieten. Der 86-jährige Hausbesitzer saß zu diesem Zeitpunkt im Wohnzimmer. Sein 57-jähriger Mitbewohner öffnete die Haustür und wurde von dem unbekannten Mann und zwei weiteren Tätern in die Küche gedrängt und gefesselt. Anschließend fesselten und schlugen sie auch noch den Hausbesitzer im Wohnzimmer.

Was wurde gestohlen?

Die drei unbekannten Täter durchsuchten die Wohnung und erbeuteten Bargeld im dreistelligen Bereich. Der Mitbewohner erlitt leichte Verletzungen, welche allerdings am Tatort behandelt werden konnten.

Weißer VW Passat als Tatfahrzeug?

Möglicherweise könnte ein weißer VW Passat mit vermutlich polnischem Kennzeichen in direkter Verbindung mit dem Raubüberfall stehen. Zeugen beobachteten den PKW in der Pfullinger Straße. Dieser fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Hoffeld.

So sehen die Täter aus:

Täter Eins:

  • Größe: ca. 1,70 Meter
  • Alter: 20-30 Jahre
  • Haarfahrbe: schwarz, kurz
  • Kleidung: schwarze Jacke, schwarze Hose, schwarzer Rucksack
  • osteuropäisches Aussehen

 

Täter Zwei:

  • Größe: ca. 1,75-1,80 Meter
  • Alter: 20-30 Jahre
  • Haarfahrbe: braun, kurz
  • Kleidung: schwarze Jeans, weiße Kapuzenjacke 
  • osteuropäisches Aussehen

 

Täter Drei:

  • Größe: ca. 1,75-1,80 Meter
  • Alter: 20-30 Jahre
  • Haarfahrbe: braun, kurz
  • Kleidung: rotbrauner Pullover
  • osteuropäisches Aussehen

 

Wer kann Hinweise geben?

Eine Suche mit dem Polizeihubschrauber blieb leider erfolgslos, deshalb bittet jetzt die Polizei die Bevölkerung um Hilfe.

Hast Du den Vorfall beobachtet oder hast etwas verdächtiges gesehen? Dann hilf der Polizei! Hinweise nimmt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Stuttgart unter der 0711 89905778 entgegen. 

Erstellt am 24.05.2020

Aktuelle Meldungen