Start, Route, Programm - alle Infos über die Demo für die Rockfabrik Ludwigsburg

Existenz der Rockfabrik bedroht

Seit über 30 Jahren kommen die Rockfans der Region in der Discothek Rockfabrik, kurz "Rofa" genannt, auf ihre Kosten. Doch damit soll schon bald Schluss sein - der Mietvertrag der Disco läuft zum 31. Dezember aus. Und wenn es nach dem Vermieter geht, soll dieser auch nicht verlängert werden. Das würde die Schließung der Rofa bedeuten - doch so schnell geben die Fans der Disco nicht auf.

Die Rofa lebt! 

Unter diesem Motto wird die Demonstration für die Rockfabrik Ludwigsburg am 21. September stattfinden. Nachdem die Petition für die Rofa schon über 30.000 Unterschriften gesammelt hatte, geht der Kampf um den Erhalt der Disco jetzt in die nächste Runde. Organisator der Demonstration ist Götz Arnscheid, der seit dem Eröffnungstag Stammgast in der Rofa ist. Für ihn und für unzählige weitere Gäste ist die Rockfabrik sowas wie ein zweites Wohnzimmer. Deshalb hat er auch eine Facebook-Fanseite ins Leben gerufen, die mittlerweile schon knapp 6000 Fans gesammelt hat. 

  Zur Facebook-Veranstaltung

Vorstoß der Grünen

Ein Vorstoß der Grünen ist in Ludwigsburg unterdessen auf Kritik gestoßen: sie hatten vorgeschlagen, dass die Stadt Ludwigsburg die Rockfabrik kaufen solle (wir berichteten). Ganz davon abgesehen, dass dies auch unter günstigeren Bedingungen wohl nur ein Wunschtraum bleiben kann - die CDU und der Verein Haus und Grund haben den Vorschlag stark kritisiert. 

Start, Route, Programm - alle Infos über die Demo für die Rockfabrik Ludwigsburg

Foto: Rockfabrik Ludwigsburg

Alle Infos zur Demo für die Rofa

Dass eine Demo allein die Rockfabrik nicht retten kann ist klar - doch Götz Arnscheid und alle Demonstranten wollen nochmal eindrücklich zeigen, wie viele Menschen ein Interesse am Fortbestand der Discothek haben. Auch ein Ziel ist es, endlich ein Gespräch mit dem Immobilienbesitzer Max Maier zu bekommen. Der hatte nämlich bisher jeglichen Kontakt abgeblockt. 

Wann & Wo?

21. September 2019, 15.30 Uhr
Rathaushof Ludwigsburg

Programm

Es wird verschiedene Reden auf dem Rathausplatz geben, unter anderem von Eddie, der seit 1988 DJ in der Rockfabrik ist. Danach laufen alle Demonstranten zur Rofa. Auf dem Parkplatz der Rofa wird der Demozug dann aufgelöst - aber in der Rofa dann weitergefeiert. 
Öffnungszeiten der Rofa: sobald der Demozug auf dem Parkplatz der Rofa eintrifft öffnet sie ihre Türen, freier Eintritt bis 23 Uhr
Getränkespecials: noch geheim! ;-) Aber Euch erwarten auf jeden Fall günstige Getränke und einige Specials.

Route

Die Demonstration wird vom Rathausplatz zum Parkplatz der Rofa laufen. Nach Rücksprache mit der Polizei steht nun auch die genaue Route fest: sie wird vom Rathaus über die Mathilden- und die Schillerstraße führen. Danach geht es über die Hoferstraße zur Rofa. In der Karte haben wir die Route nochmal genau für Euch eingezeichnet. 

Promis

Es haben sich für die Demo schon einige Promis angekündigt! Viele wollen als Überraschungsgäste auftreten - wir können aber verraten, dass einige alte Bekannte der Rofa vorbei schauen werden. 

Teilnehmer

Bei der Facebook-Veranstaltung haben bereits über 1500 Menschen zugesagt, über 7000 sind interessiert. 

Erstellt am 20.09.2019

Aktuelle Meldungen