Radiodebatte zur Landtagswahl 2021

Radiodebatte zur Landtagswahl 2021

Am 14. März wird in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Die Bürger:innen können so mitentscheiden, wie sich die kommenden vier Jahre im Land weiterentwickeln sollen. Durch die Corona-Pandemie hat sich die Stimmung im Land stark verändert, was das Wahlverhalten natürlich beeinflussen kann.

Es stellt sich die Frage: Welche Partei vertritt meine Vorstellungen am besten?

Um diese Frage leichter beantworten zu können, soll eine Radiodebatte mit den Spitzenkandidaten helfen. Darin geht es neben Wirtschaft, Bildung und Corona vor allem auch um Fragen, Empfindungen und Meinungen der Bürger:innen und Wähler:innen. Das Video dazu gibt es hier.

Am Samstag, 13.03., kannst Du die Debatte auch bei uns im Radio bei der Sondersendung „Baden-Württemberg wählt“, um 18 Uhr mitverfolgt werden

Spitzenkandidat Winfried Kretschmann wurde bei der Radiodebatte von Andreas Schwarz, Vorsitzender der Grünen Landtagsfraktion Baden-Württemberg, vertreten. Das Interview mit Kretschmann gibt es hier:


Die Spitzenkandidaten im Überblick

Bild: Rülke

Bild: Rülke

FDP - Dr. Hans Ulrich Rülke

Privat:

  • 52 Jahre alter ehemaliger Gymnasiallehrer.
  • Der gebürtige Tuttlinger war leidenschaftlicher Tennisspieler und hält sich durch das tägliche Joggen fit.
  • Familienmensch mit Vorliebe für entspannten Urlaub am Meer.

Politisch:

  • Steht für die Umwandlung des Verbrennungsmotors in eine umweltfreundliche Version, um so Ökologie und Ökonomie besser verbinden zu können.
  • Er ist für die Öffnung der Gastronomien und Kulturangebote bei sinnvollem Hygienekonzept.
  • Er meint, dass die Digitalisierung in Schulen und besonders im ländlichen Raum ausgebaut werden muss.
Bild: Rülke

Bild: AfD-Fraktion Baden-Württemberg

AfD - Bernd Gögel

Privat:

  • Speditionskaufmann und seit März 2013 bei der AfD.
  • Familienvater und Opa von zwei Kindern und vier Enkeln.
  • Er ist ein Fan der mediterranen und heimischen Küche.

Politisch:

  • Lehnt den Zwang zu grüneren Energiemaßnahmen ab, da der Mensch nicht am Klimawandel schuld ist.
  • Fordert Kontrapunkte zum Onlinehandel durch mehr Events, Freitickets im ÖPNV und Gebührensenkung für Parkplätze in der Stadt.
  • Er fordert mehr als nur eine Corona-Hilfeleistung, nämlich eine Entschädigungszahlung.

 

Bild: Rülke

Bild: Schielberg

SPD - Andreas Stoch

Privat:

  • Seit 1990 bei der SPD und von 2013 bis 2016 Kultusminister von Baden-Württemberg.
  • Familienvater von vier Kindern und ein absoluter Teamplayer.
  • Er braucht den Sport unbedingt als Ausgleich und kann entspannt an Süßigkeiten vorbeilaufen.

Politisch:

  • Besonders in Bildung muss, durch Einstellung von mehr Lehrkräften und einer besseren Ausstattung der Schulen, mehr investiert werden.
  • Der Wandel der Automobilindustrie soll in Baden-Württemberg stattfinden, damit mithilfe von Weiterbildungsoffensiven kein Arbeitsplatz verloren geht.
  • In Baden-Württemberg muss es mehr bezahlten Wohnraum geben.

 

Bild: Rülke

Bild: CDU Baden-Württemberg _KD Busch

CDU - Dr. Susanne Eisenmann

Privat:

  • Gebürtige Stuttgarterin und momentan Ministerin für Kultus, Jugend und Sport.
  • Naturbegeisterte Krimi-Leserin und Rock & Pop Fan.
  • "Reisen bildet immer!", besonders Vietnam und Südafrika findet sie sehr interessant.

Politisch:

  • Sie will durch Förderprogramme kleinere Unternehmen stärken und die Wirtschaft damit ankurbeln.
  • Ihrer Meinung nach soll Individualität in der Schule unterstützt werden und die G8/G9 Debatte keinen Diskussionsstoff bieten.
  • Deutsche Innenstädte müssen zukunftsorientierter werden und an Attraktivität gewinnen.

 

Radiodebatte zur Landtagswahl 2021

Bild: Staatsministerium_Baden-Württemberg

Bündnis 90/Die Grünen - Winfried Kretschmann

Privat:

  • Seit 10 Jahren Ministerpräsident von Baden-Württemberg.
  • Begeisterter Hobbyhandwerker.
  • Nach dem Spielen mit den Enkeln im Sandkasten erfreut er sich an seinem Lieblingsessen Käsespätzle.

Politisch:

  • Die Lernlücken der Schüler:innen könnten mithilfe von Lehramt Studenten:innen oder Laien aufgebessert werden.
  • Mit dem Zitat: "Das Auto der Zukunft ist auch ein Computer" will Kretschmann sagen, dass man mit Innovation marktfähig bleiben soll.
  • Investition in Infrastruktur, z. B. in Glasfaser und Klimaschutz, durch Änderung der Baustoffe in Recyclingmaterial.
Radiodebatte zur Landtagswahl 2021

Du bist Dir noch nicht sicher, wen Du wählen willst? Dann mach den Wahl-O-Mat und finde heraus, welche Partei am besten Deine Vorstellungen und Wünsche vertritt. 

Zum Wahl-O-Mat
Radiodebatte zur Landtagswahl 2021

Dir ist es zu unsicher während Corona in ein Wahllokal zu gehen? Kein Problem! Hier erfährst Du, wie die Briefwahl funktioniert. 

Zur Briefwahl
Erstellt am 05.03.2021

Aktuelle Meldungen