Großeinsatz der Polizei in Waiblinger Industriegebiet: 33-Jähriger schwer verletzt

Großeinsatz in Waiblinger Industriegebiet

Beamte haben im Industriegebiet Eisental bei Waiblingen am Dienstagmittag eine schwerverletzte Person aufgefunden. Nachdem ihnen um 11.40 Uhr Schüsse gemeldet wurden, umstellten sie eine Lagerhalle in der Gewerbestraße. Wie die Polizei mittlerweile bestätigt hat, wurde der 33-Jährige mit Schussverletzungen notärztlich versorgt und in eine Klinik gebracht. 

Umstände weiterhin unklar

Derzeit werden die genauen Umstände der Tat noch geklärt. Ein Rettungshubschrauber und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Der oder die Täter sind noch auf der Flucht, eine Gefahr für die Bevölkerung gehe allerdings nicht aus. Wir halten Euch hier selbstverständlich über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden! 

Erstellt am 07.01.2020

Aktuelle Meldungen