B27 für 15 Stunden gesperrt: LKW mit Altpapier brennt komplett aus

B27 für 15 Stunden gesperrt: LKW mit Altpapier brennt komplett aus
B27 für 15 Stunden gesperrt: LKW mit Altpapier brennt komplett aus

Fotos: 7aktuell.de | Max Kurrer

Ein LKW-Fahrer reagierte am Mittwochabend geistesgegenwärtig und verhinderte somit Schlimmeres.

Gegen 17 Uhr war er mit seinem Sattelzug stadteinwärts auf der B27 unterwegs. Kurz vor Degerloch erkannte er einen Brand an seinem Auflieger. Er sattelte seinen LKW ab, fuhr ohne den Auflieger ein paar Meter weiter und alarmierte die Feuerwehr, die auch kurze Zeit später eintraf.

Starke Rauchentwicklung

Der Sattelzug hatte Altpapier geladen, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Die B27 in Richtung Stuttgart musste komplett gesperrt werden. Durch die Glutnester in den einzelnen Altpapierblöcken entflammte das Feuer immer wieder. Die Feuerwehr kämpfte bis um ca. 04:00 Uhr in den Morgenstunden dagegen an. Teilweise gelang das Altpapier auch auf die Straße, wodurch die Straße noch mehr verschmutzt wurde. Der Sattelzug brannte komplett aus. Die Straßenmeisterei reinigte die Bundesstraße bis um ca. 08:00 Uhr. Erst danach konnte die Vollsperrung wieder aufgehoben werden.

Nicht der erste Brand

Erst vor kurzem brannte ein LKW auf der A81 ebenfalls komplett aus. Zum Artikel.

Erstellt am 02.07.2020

Aktuelle Meldungen