Mit Teamarbeit: Kleiderdiebinnen entwenden Klamotten im Wert von 3500 € auf der Königstraße

Große Beute durch Teamarbeit

Vier unbekannte Frauen haben am vergangenen Freitag Kleidungsstücke im Wert von 3500 € aus einem Laden an der Königsstraße geklaut. Besonders dreist: der Diebstahl schien ein erprobtes System zu haben, bei dem die Frauen als Team zusammenarbeiteten. 

Der Diebstahl soll am Freitagmittag gegen 12:20 Uhr stattgefunden haben. Die Täterinnen betraten das Geschäft einzeln. Zwei der vier Frauen entfernten die Warensicherung und legten die Ware zur Abholung bereit. Die anderen beiden Frauen holten dann kurze Zeit später die Kleidungsstücke ab. Mit diesem Vorgehen sollen die Frauen rund 50 Kleidungsstücke entwendet haben. 

Bei ca. 70 weiteren Kleidungsstücken war die Warensicherung bereits entfernt und die Stücke zur Abholung bereitgelegt worden. Mitarbeiter des Ladens konnten die Kleidungsstücke aber vor der Abholung finden. 
Ob nur die vier Frauen beteiligt waren oder mehr, ist noch unklar. 

 

Täterbeschreibung: 

Alle Täterinnen sollen schlank gewesen sein, schwarze lange Haare gehabt und einen Mund-  und Nasenbedeckung getragen haben.

  1. Eine der Täterinnen soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein. Sie trug ein helles Kleid und einen hellen Sonnenhut.
  2. Eine der Komplizinnen ist etwa 20 Jahre alt. Die trug eine blaue Jeansjacke.
  3. Die andere trug eine schwarze kurze Hose und einen schwarzen Pullover mit einem schwarzen Sonnenhut (ebenfalls ca. 20 Jahre alt)
  4. Die letzte trug eine schwarze kurze Hose und ein schwarzes T-Shirt (ebenfalls ca. 20 Jahre alt)

Wenn Du etwas gesehen hast, dann melde Dich bitte beim Polizeirevier 1 Theodor-Heuss-Straße.

+4971189903100 

Erstellt am 30.07.2020

Aktuelle Meldungen