Eltern wollen das Land wegen Unterrichtsausfällen verklagen!

Eltern wollen das Land wegen Unterrichtsausfällen verklagen!

Die Kinder freut's, die Eltern nervt's!

Die Arge (Arbeitsgemeinschaft der Elternvertretungen an Gymnasien) will endlich das Aus der ständigen Unterrichtsausfälle und will jetzt das Land verklagen!
Jede achte Unterrichtsstunde an Gymnasien in Baden-Württemberg fällt aus. 
Die Arge beruft sich auf Chancengleichheit, denn Schüler in Baden-Württemberg sind gegenüber Schülern aus anderen Bundesländern benachteiligt, da hier viel zu viel Unterricht ausfällt.
Der Elternbeirat will am kommenden Freitag genaueres zu der Klage veröffentlichen. Welche Chancen so eine Klage hat ist noch völlig unklar.

Die Arge hat in den ersten 8 Wochen des Jahres 2018 eine eigene Statistik zum Unterrichtsausfall aufgestellt: 13,5% des regulären Unterrichts wurde zuletzt nicht von den Fach-Lehrern gehalten. "Aus G8 wird G7!" klagen Elternvertreter.

Kultusministerin Susanne Eisenmann hat daraufhin eine eigene Erhebung an allen öffentlichen Schulen im Süd-Westen durchführen lassen. 
Bei 12,7% der Schulstunden waren die zuständigen Lehrkräfte nicht anwesend. 6,6% des regulären Unterrichts sind tatsächlich ausgefallen.
 

Erstellt am 24.09.2018

Aktuelle Meldungen