Wird es ein Ersatz-Zwiebelfest geben? Erste Gespräche am Donnerstag

Wird es ein Ersatz-Zwiebelfest geben? Erste Gespräche am Donnerstag

Zwiebelfest mit neuen Wirten?

Das Esslinger Zwiebelfest kann trotz des Streits zwischen der Gastronomie und der Stadt womöglich auch dieses und nächstes Jahr stattfinden. Der Gemeinderat hatte im Herbst beschlossen, das Fest aus wettbewerbsrechtlichen Gründen künftig in die eigenen Hände zu nehmen und selbst zu organisieren. Bisher hatte eine Zwiebelfestgesellschaft aus sieben Wirten für die Organisation gesorgt. Stadt und Stadtmarketing werden für die Neustrukturierung des Festes laut Aussage der Stadt drei Jahre benötigen.

Bisher war deshalb unklar, ob das Esslinger Zwiebelfest in den Jahren 2019 und 2020 pausieren muss. Einige der alten Festwirte wollen nach eigener Aussage nicht als "Lückenbüßer" dienen und wollen das Fest deshalb nicht mehr ausrichten. Jedoch hat einer der Festwirte unabhängig von der Zwiebelfestgesellschaft beantragt, das Fest ausrichten zu dürfen.

Am Donnerstag starten im Esslinger Rathaus erste interne Gespräche darüber, ob dieser Antrag genehmigt werden kann. Das hat der Chef der Esslinger Stadtmarketing und Tourismusgesellschaft (EST), Michael Metzler DIE NEUE 107.7 gegenüber bestätigt. Mindestens ein weiterer der bisherigen Wirte würde demnach wohl mitziehen. So wird es womöglich auch dieses und nächstes Jahr ein Zwiebelfest zur gewohnten Zeit am gewohnten Platz geben.

Erstellt am 08.01.2019

Aktuelle Meldungen