Kinder nach Gondelabsturz in Remseck verletzt - Karussellbetreiber sollen TÜV gefälscht haben

Kinder nach Gondelabsturz in Remseck verletzt - Karussellbetreiber sollen TÜV gefälscht haben

Symbolbild

Jeder kennt dieses mulmige Gefühl, wenn man in ein Fahrgeschäft auf dem Jahrmarkt steigt. Irgendwie weiß man, dass nichts passieren wird, aber einen kurzen Gedanken verschwendet man trotzdem an eine dramatische Wendung. Genau so ein Drama haben vier Kinder letztes Jahr auf dem Neckarremser Straßenfest erleben müssen. Der Unfall mit einer Jahrmarktgondel in Remseck ereignete sich im Juli 2018 kurz nach der Eröffnung des Festes. Eine Gondel des Kinderkarussells „Crazy Fruits“ war bei voller Fahrt aus seiner Verankerung gesprungen, auf eine andere Gondel gekracht und dann auf dem Boden aufgeschlagen. Dabei wurden vier Kinder zwischen zehn und elf Jahren verletzt. Glück im Unglück: Mittlerweile sind alle vier wieder wohlauf. Ein elfjähriger Junge erlitt damals jedoch so schwere Verletzungen, dass er zeitweise auf der Intensivstation lag. 

Das Unglück hatte vermieden werden können

Jetzt wurde bekannt, wieso es zu diesem schrecklichen Unfall gekommen ist. Anscheinend war das Fahrgeschäft vom Betreiber schlampig  aufgebaut worden, weshalb ein Verbindungsstift zwischen Gondel und dem restlichen Fahrgeschäft gefehlt habe. Außerdem soll er die Prüfdokumente des TÜV, die er bei der Stadtverwaltung als Genehmigung einreichen musste, gefälscht haben. Die Staatsanwaltschaft geht jetzt gegen zwei 38 und 49 Jahre alte Schausteller wegen fahrlässiger Körperverletzung und Urkundenfälschung vor. Sie bestätigte gegenüber DIE NEUE 107.7, dass der Prozess am 17. April 2019 beginnt.

Stadt will besser kontrollieren

Um einen weiteren ähnlichen Fall zu vermeiden, will die Stadt Remseck künftig Unterlagen der Fahrgeschäfte besser kontrollieren. So will man sich Prüfdokumente früher vor einer Veranstaltung zuschicken zu lassen, um mehr Zeit für eine sehr sorgfältige Kontrolle der Papiere zu haben.

Erstellt am 20.02.2019

Aktuelle Meldungen