Cleverer Hund sucht Hilfe bei Polizisten - Happy End für Hund aus Stuttgart

Flauschige Rettungsaktion 

Damit haben die Beamten der Polizei Stuttgart vermutlich nicht gerechnet. Als sie am frühen Sonntagmorgen in der Anzengruberstraße eine Polizeikontrolle durchgeführt hatten, schlich sich ein vierbeiniger Besucher in das Polizeifahrzeug

Auf dem Beifahrersitz des Autos fanden die Beamten einen schneeweißen Hund namens Anno wieder. Annos Besitzer waren leider weit und breit nicht zu sehen und eine Marke oder ein Halsband trug der entlaufene Hund leider auch nicht. Anno wollte aus dem Fahrzeug augenscheinlich auch nicht mehr aussteigen. Es schien so, als wüsste der Hund, dass er bei den Beamten in Blau Hilfe bekommt.

Streicheleinheiten auf der Wache

Anno wurde kurzerhand in das sichere Polizeirevier 2 in der Wolframstraße gebracht. Dort durfte sich der Ausgebüchste über viele Streicheleinheiten freuen. 

Die Besitzer meldeten sich kurzerhand später auf der Wache und konnten Anno wieder zurück nach Hause nehmen. Der Grund für die Orientierungslosigkeit: Anno bezog erst vor zwei Wochen sein neues Heim. Der Hund kannte sich noch nicht aus und hatte sich deshalb verlaufen. 

Erstellt am 15.09.2020

Aktuelle Meldungen