Gerlingen: 26-Jährige kracht mit SUV in eine Hauswand

Gerlingen: 26-Jährige kracht mit SUV in eine Hauswand
Gerlingen: 26-Jährige kracht mit SUV in eine Hauswand

Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 

BMW kracht in Hauswand

Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich heute Morgen gegen 03:50 in Gerlingen ereignet. Eine 26-jährige SUV-Fahrerin fuhr frontal, mit voller Wucht, gegen ein Einfamilienhaus. Sie fuhr auf der Hauptstraße in Gerlingen, bog links in die Gartenstraße ein und verlor dabei die Kontrolle über ihren Wagen. Der BMW krachte in die Hauswand und landete beinahe im Wohnzimmer.

Schaden von rund 100 000 Euro

Die Bewohnerin schlief zum Unfallzeitpunkt im ersten Stock. Zurück blieb ein etwa fünf Qudratmeter großes Loch und ein Sachschaden von rund 100 000 Euro. Das Gebäude ist laut Statiker einsturzgefährdet und deshalb nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr war mit elf Einsatzkräften vor Ort und sicherte das einsturzgefährdete Fachwerkhaus. Die Bewohnerin ist jetzt bei Bekannten untergebracht. 

Alkohol war im Spiel

Die 26-jährige Fahrerin war zwar unverletzt, wurde aber trotzdem in eine Klinik gebracht. Auf Nachfrage von DIE NEUE 107.7 teilte die Polizei mit, dass die 26-Jährige vermutlich alkoholisiert war und sich nicht an die vorgegebene Geschwindigkeit hielt. 

Erstellt am 11.12.2019

Aktuelle Meldungen