Stuttgart - Hedelfingen: Geisterfahrer verursacht schweren Unfall

Stuttgart - Hedelfingen: Geisterfahrer verursacht schweren Unfall
Stuttgart - Hedelfingen: Geisterfahrer verursacht schweren Unfall

Foto: 7 Aktuell/Simon Adomat

Vorsicht Falschfahrer unterwegs! – Diese Meldung hat wohl jeder Autofahrer schon einige Male im Radio gehört. Meistens kann die Gefahr schnell gebannt werden, indem die Polizei eingreift und die Falschfahrer sicher aus dem Verkehr leitet. Doch nicht in diesem Fall.

Frontaler Zusammenstoß

Am späten Donnerstagabend  fuhr ein Smart-Fahrer gegen 23:15 Uhr auf die B10 in Richtung Ulm auf - allerdings in die falsche Fahrtrichtung. Auf Höhe Stuttgart Hedelfingen erfasste der 58-jährige Fahrer frontal den BMW einer 20-jährigen Frau. 

Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Der Smart-Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er schwebt in Lebensgefahr. Auch die BMW-Fahrerin wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

VOLLSPERRUNG UND GAFFER

Als die Einsatzkräfte den Unfall aufnahmen, hielt ein Mercedes-Fahrer am Unfallort an. Der Beifahrer machte Fotos sowie Videos von der Unfallstelle. Ein Polizist griff sofort ein und griff dem Gaffer das Handy aus der Hand, um das Material zu sichern. Dem Schaulustigen droht jetzt ein Bußgeld.

Die B10 war in Fahrtrichtung Esslingen für mehrere Stunden gesperrt. 

Erstellt am 30.10.2020

Aktuelle Meldungen