Faschingsumzug in Stuttgart - Diese Straßen sind gesperrt:

Faschingsumzug in Stuttgart

Es ist wieder soweit - die Narren ziehen durch Stuttgart! Morgen heißt es Helau und Alaf! Der Umzug wird durch die Stuttgarter Innenstadt laufen, was bedeutet, dass einige Straßen zwischen 13 Uhr und 17 Uhr komplett gesperrt sind. Die Parkhäuser an der Strecke werden ebenfalls gesperrt sein. Aber keine Sorge - vor Ort werdet Ihr dann auf andere Straßen umgeleitet. Trotz allem solltet Ihr die Stuttgarter Innenstadt nach Möglichkeit mit dem Auto zu dieser Zeit meiden. 

Die Strecke und die Sperrungen

Um 14 Uhr startet der Umzug in der Tübinger Straße. Er wird über die Eberhardstraße, den Marktplaz und den Schlossplatz laufen. Am Karlsplatz wird er dann enden. 
Am Ende der Strecke wird es eine große Faschingsparty mit Musik und Essen geben. 
Hier die ganzen Sperrungen im Detail:

  • Ab 8 Uhr: Alle Fahrzeuge, die in der Tübinger Straße (bis zur St. Maria Kirche) stehen werden abgeschleppt. Fahrzeuge, die auch auf der restlichen Strecke stehen werden ebenfalls abgeschleppt.
  • Ab 10:00 Uhr: Durch das Aufstellen des Umzugs kommen Radfahrer nicht mehr so gut durch die Straßen
  •  Ab 13:00 Uhr: Absolutes Verbot aller Fahrzeuge auf der gesamten Umzugsstrecke
  • Ab 14 Uhr: Tübinger Straße für Fahrradfahrer kurzzeitig nicht mehr passierbar
  • Von 14.00 - 16.30 Uhr: Der Verkehr im kompletten Bereich, zwischen der Königsstraße und dem Rathaus still. Das bedeutet, dass alle Fahrzeuge die sich im Bereich aufhalten, diesen bis zum Ende des Umzugs nicht mehr verlassen können!
  • Sobald der Umzug vorbei ist, werden die Straßen Stück für Stück wieder freigegeben.
Erstellt am 04.03.2019

Aktuelle Meldungen