Die Stadt Stuttgart sagt Temposündern den Kampf an - Drei neue Blitzer in Stuttgart

Die Stadt Stuttgart sagt Temposündern den Kampf an - Drei neue Blitzer in Stuttgart

Foto: Symbolbild

  So sehen die Blitzer aus

Achtung! Fuß vom Gas, denn die Stadt Stuttgart hat insgesamt drei neue Blitzer aufgestellt, sogenannte "teilstationäre" Blitzer aufgestellt. So wird Temposündern den Kampf angesagt. Das Besondere an den Blitzern ist, dass sie mobil sind, jedoch trotzdem für einen längeren Zeitraum am gleichen Ort stehen. Diese Blitzer gibt es in Frankreich und in der Schweiz schon länger. Jetzt werden sie aber auch immer öfters innerorts sowie außerorts in Deutschland aufgestellt. Testweise standen diese Blitzer schon an der Planckstraße und am Neckartor.

Die Auswertungen haben gezeigt, dass sich überhöhte Geschwindigkeitsspitzen nachhaltig reduzieren lassen

Susanne Scherz
Leiterin der Abteilung Straßenverkehr beim Amt für öffentliche Ordnung

Drei neue Blitzer aufgestellt

Die Blitzer stehen im Seeblickweg in Stuttgart-Hofen, am Neckartor und an der Pragstraße. An der Kreuzung Seeblickweg/Benzenäckerstraße gab es sogar schon tödliche Unfälle. Vor allem wenn es dunkel wird treten die Temposünder aufs Gas.

Vermehrte Kontrollen angekündigt

Immer mehr Verkehrsteilnehmer verunglücken im Straßenverkehr, weshalb die Stadt nun Maßnahmen ergreift "Künftig erfolgen in Stuttgart vermehrt Kontrollen - an verschiedenen Standorten und auch nachts. Unser Ziel ist es, zu schnelles und unfallträchtiges Fahren zu vermeiden und durch eine Harmonisierung des Verkehrsflusses den Schadstoffausstoß zu vermindern."

Modernste Technik

Das Besondere an diesen Blitzer ist außerdem, dass sie beide Fahrbahnrichtungen auf einmal überwachen, teilweise sogar mehrere Spuren. Außerdem halten die Akkus bis zu einer Woche, was das Aufstellen über einen längeren Zeitraum ermöglicht. Durch einen drehbaren Aufsatz kann man die versenkbaren und anschlagsicheren Anhänger überall beliebig platzieren. "Die teilstationären Messanlagen sind als Anhänger mobil einsetzbar und verfügen über modernste, digitale Verkehrsüberwachungstechnik.", erklärt Joachim Elser, Leiter der städtischen Verkehrsüberwachung. "Sobald sie installiert und justiert sind, können sie mehrere Tage lang mehrere Fahrstreifen gleichzeitig überwachen."

Green City Masterplan

Diese Blitzer sind Teil des Green City Masterplans von Stuttgart. Erhöhte Beschleunigungen sollen reduziert werden, denn sonst führt das zu überproportionalem Stickoxid-Ausstoß.
 

Erstellt am 03.12.2019

Aktuelle Meldungen