Ein Jahr Corona - diese Bereiche hat das Virus positiv verändert

Die positiven Seiten von Corona

Heute vor einem Jahr wurde der erste Covid-19-Fall in Deutschland bekannt. Es handelte sich dabei um einen Mitarbeiter eines bayrischen Automobilzulieferers. Seitdem hat sich vieles verändert. Bei einer Sache sind wir uns wohl alle einig: Corona nervt! Egal in welcher Lebenssituation man sich gerade befindet, es trifft jeden einzelnen. Doch bekanntlich steckt auch überall etwas Gutes mit drin. Nach diesen positiven Aspekten haben wir uns mal auf die Suche gemacht und die Top 5 für Euch zusammengestellt.

Es ist kein Geheimnis, dass Deutschland nicht gerade vorn mit dabei war, was das Thema Digitalisierung angeht. Umso wichtiger ist es, sich in diesem Bereich endlich an die Möglichkeiten anzupassen. Dank dem Zwang zum Homeschooling oder auch Homeoffice mussten neue Konzepte ausgearbeitet und die Technik aufgestockt werden. Auch wenn hier noch deutlich Luft nach oben ist, sind die ersten Schritte schon einmal getan.

Von zu Hause aus zu arbeiten, während die Kinder nicht zur Schule oder in die Kita dürfen ist natürlich anstrengend und kann uns an die eigenen Grenzen führen. Auch der fehlende soziale Kontakt über diese lange Zeit kann Homeoffice etwas unattraktiv erscheinen lassen. Dennoch hat sich gezeigt, dass es eben doch von daheim klappt, auch wenn dies in vielen Unternehmen zuvor undenkbar war. Für die Zeit danach wird die Option, ein oder zwei Tage in der Woche im Homeoffice zu bleiben, bestimmt eine angenehme Alternative für viele sein.

Noch nie wurde so viel auf den Flugverkehr, Schiffsfahrten oder das Auto verzichtet. Sehr zum Glück unserer Erde! Die Schadstoffbelastung in Deutschland ging durch die Corona-Krise deutlich zurück. Das Klimaziel für 2020 wurde sogar übertroffen. Es wurden rund 80 Millionen Tonnen weniger CO2 emittiert als im Vorjahr.

So viel freie Zeit hatten wir wohl noch nie. Diese wurde aber von vielen auch ordentlich genutzt! Keller wurden ausgeräumt, Kleiderschränke ausgemistet und Projekte im Garten oder in der Wohnung endlich umgesetzt. Somit bleibt nach der Pandemie umso mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben.

Unsere Mitmenschen haben schon lange nicht mehr so viel Unterstützung benötigt. Umso schöner, dass die Menschen sich gegenseitig helfen und füreinander da sind. Es wurden verschiedene Aktionen ins Leben gerufen, beispielsweise um für unsere älteren Mitbürger den Einkauf zu erledigen, oder die lokalen Restaurants zu unterstützen. Auch wenn diese Zeit schwierig ist, sind wir dennoch nicht alleine.

Ein Jahr Corona - diese Bereiche hat das Virus positiv verändert
Erstellt am 27.01.2021

Aktuelle Meldungen