Restaurants, Schulen, Kitas und Kontaktbeschränkungen - diese Corona Regeln gelten ab heute

Die Infektionszahlen klettern immer weiter nach oben. Trotz verschärfter Maßnahmen der Bundesländer haben viele Landkreise in den letzten Wochen den 7-Tages-Inzidenz-Wert von 50 geknackt. 

Bereits am 28.10. haben die Ministerpräsidenten der Länder zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die neuen Regeln beschlossen. Diese gelten ab heute und sind erstmalig deutschlandweit einheitlich. 

Infektionen nicht mehr nachvollziehbar

Laut unserem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann ist die Problematik momentan, dass die Hauptinfektionsherde nicht mehr nachvollziehbar sind. Rund 75% der derzeitigen Neuinfektionen können nicht auf den Ansteckungsherd zurückgeführt werden. 

Die beschlossenen Regeln gelten bis Ende November - einheitlich in ganz Deutschland.  

Wer sich weiterhin mit Freunden treffen möchte, darf dies zwar tun, allerdings muss hier auf die Anzahl der Personen geachtet werden. Es dürfen sich maximal 10 Personen aus zwei Haushalten treffen. Es wird empfohlen, die Zahl der Kontaktpersonen jedoch so gering wie möglich zu halten.

Wer auf Entertainment nicht verzichten möchte, muss auf den Laptop zurückgreifen, denn Kinos, Museen, Theater, Schauspielhäuser, Schwimmbäder, Tier- und Freizeitparks wurden für die nächste Zeit auch geschlossen.

Auch Spielhallen, Spielbanken, Wettbüros und Bordelle sind ebenfalls geschlossen. Messen und Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind ebenfalls untersagt.

Nicht nur Fitnessstudios sind geschlossen. Auch der Freizeit- und Amateursport in öffentlichen sowie privaten Anlagen ist von nun an untersagt. Sport im Freien darf alleine, zu zweit oder innerhalb der Familie/des Haushaltes weiterhin stattfinden. Profisport darf ohne Zuschauer stattfinden. 

Bars, Cafés und Clubs bleiben geschlossen. Wer sein Lieblingsrestaurant allerdings unterstützen möchte, kann auf die Lieferung und Abholung zurückgreifen - sofern es das Restaurant anbietet, denn das bleibt erlaubt. Betriebliche Kantinen bleiben ebenfalls geöffnet. 

Private Reisen zu touristischen Zwecken in Hotels oder Pensionen sind untersagt. Geschäftsreisen bleiben weiterhin möglich. Alle Reisen, die nicht unbedingt notwendig sind, sollten abgesagt werden. 

Kosmetik- und Tattoostudios sowie Massagestudios sind  geschlossen. Wer Langeweile hat, kann jedoch zum nächsten Friseur gehen, denn Friseure bleiben geöffnet. Jedoch nur, unter Einhaltung der Hygieneregeln. 

Auch Physiotherapie, Krankengymnastik oder medizinische Fußpflege darf weiterhin stattfinden. 

Der Einzelhandel darf weiterhin unter den bestehenden Hygieneregeln geöffnet bleiben. Zusätzlich muss eine Verkaufsfläche von 10 Quadratmetern pro Kunde gewährleistet sein. Vor den Geschäften sollte Schlangen mit einer längeren Wartezeit vermieden werden.

Restaurants, Schulen, Kitas und Kontaktbeschränkungen - diese Corona Regeln gelten ab heute

7-TAGES- INZIDENZ-WERT (STAND SONNTAG, 01.11.2020, 16:00 UHR)

Landkreis Reutlingen: 112,5
Landkreis Göppingen: 101,5
Landkreis Ludwigsburg: 157,5
Landkreis Tübingen: 131,2
Stuttgart: 134,9
Landkreis Böblingen: 127,5
Landkreis Esslingen: 163,7
Landkreis Rems-Murr-Kreis: 130,8

Erstellt am 02.11.2020

Aktuelle Meldungen