Kreis Ludwigsburg: Die braunen Tonnen werden von Biomüll-Scouts kontrolliert

Neues Ampelsystem für Biomüll im Kreis Ludwigsburg 

In der braunen Tonne landet immer mehr Abfall, der nicht dort hineingehört. Das ist schon seit längerem ein Problem, weshalb nun die Abfallverwertungsgesellschaft Ludwigsburg (AVL) mit einer besonderen Idee reagiert. Seit Montag sind drei sogenannte Biomüll-Scouts im Kreis Ludwigsburg unterwegs und prüfen die Tonnen, bevor sie vom Müllfahrzeug geleert werden. Wenn wiederholt falscher Abfall in den Tonnen gefunden wird oder davon bei der ersten Prüfung schon zu viel vorhanden ist, wird die Tonne nicht geleert. Hintergrund ist, dass der Biomüll in einer Biogasanlage für Strom verwertet wird und dafür vorher sortiert werden muss. Das Sortieren ist jedoch sehr teuer, weshalb dem nun entgegengewirkt werden soll. 

Vier verschiedene Banderolen 

Das Ergebnis der Prüfung wird durch eine farbige Banderole an der Tonne signalisiert. Eine grüne Banderole heißt: Alles in Ordnung. Ist sie gelb, wird der Besitzer der Tonne darauf aufmerksam gemacht, dass er bei der Mülltrennung besser aufpassen soll. Die Biotonne wird in diesem Fall aber trotzdem geleert. Anders sieht es bei einem roten Band aus. Das zeigt ebenfalls, dass falscher Abfall in der Tonne ist und in diesem Fall wird sie nicht geleert. Wird wiederholt falscher Abfall gefunden, gibt es ein dunkelrotes Band. Das führt zu einer kostenpflichtigen Sonderleerung. Weitere Informationen zu den Banderolen und welche Möglichkeiten bestehen, wenn eine rote verteilt wurde, gibt es auf der Webseite der AVL (https://www.avl-ludwigsburg.de/auftrag-zukunft/biomuell-kampagne/biomuell-ampel/) 

Was darf in die braune Tonne? 

Das kannst Du alles in die Bio-Tonne werfen:

  • Küchenabfälle wie Essensreste
  • Unverpackte, verdorbene Lebensmittel
  • Obst
  • Gemüse
  • Kaffeefilter
  • Teebeutel
  • Gebrauchte Küchentücher 
  • Gartenabfälle
  • Organisches Tierstreu
  • Fallobst

Zum Verpacken und Trennen der Abfälle können Papiertüten oder Zeitungspapier verwendet werden. In Plastik verpackte Abfälle sind nicht erlaubt, auch nicht, wenn es sich um organisches, kompostierbares Plastik handelt. 

Kreis Ludwigsburg: Die braunen Tonnen werden von Biomüll-Scouts kontrolliert
Erstellt am 07.07.2020

Aktuelle Meldungen