Schwerer Unfall auf der A8 bei Leonberg - Zwei Schwerverletze und ein toter Hund

Schwerer Unfall auf der A8 bei Leonberg - Zwei Schwerverletze und ein toter Hund
Schwerer Unfall auf der A8 bei Leonberg - Zwei Schwerverletze und ein toter Hund

Foto: 7 Aktuell/ Moritz Bassermann

Zwei Schwerverletzte und ein toter Hund: das ist die tragische Bilanz eines schweren Unfalls auf der A8 am Sonntagabend. Gegen 22 Uhr war ein 27-jähriger Opel-Fahrer zwischen den Anschlusstellen Leonberg-West und Rutesheim auf der rechten Fahrbahn in Richtung Karlsruhe unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Leonberg-West fuhr er dann aus unerklärlichen Gründen auf einen Sattelzug auf. Durch die Kollision wurde der Opel auf die mittlere Fahrspur geschleudert und kam dort zum Stehen.

PKW-Fahrerin fuhr in Unfallstelle

Eine 51-Jährige fuhr mit ihm Dacia zur selben Zeit auf der mittleren Fahrspur, konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Unfallstelle.
Die Insassen der beiden PKW kamen schwerverletzt ins Krankenhaus. Ein Hund, der sich im Opel des 27-Jährige befand, starb noch an der Unfallstelle. Der 51-jährige LKW-Fahrer hatte Glück im Unglück - er blieb unverletzt.

Vollsperrung

Es entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro und die Autobahn in Richtung Karlsruhe wurde bis 1:45 Uhr komplett gesperrt.

Erstellt am 11.05.2020

Aktuelle Meldungen