Welche Chancen hat die deutsche Mannschaft?

Fußball EM

Die Fußball Europameisterschaft 2020 startet in wenigen Wochen mit einem Jahr Verspätung. Für die deutsche Mannschaft bedeutete dies mehr Zeit, um sich vom Trauma des Ausscheidens in der Gruppenphase bei der WM 2018 zu erholen. Zugleich stellt sich mehr denn je die Frage, welches Potenzial in diesem Jahr wirklich im Team steckt. Darauf wollen wir hier in diesem Artikel einen genauen Blick werfen.

Fußball EM Kader
Fußball EM Kader

Herausforderung der Gruppenphase

Schon für die Gruppenphase hat die deutsche Mannschaft in diesem Jahr keine optimale Ausgangsposition. Dies liegt besonders an der nicht ganz nach Plan verlaufenden EM-Qualifikation. Zwei Niederlagen gegen die Niederlande reichten letztlich nur für den zweiten Platz, was Nachteile bei der Zuteilung der Gruppenphase zufolge hatte. Somit wartet die erste Herausforderung für Löws Team bereits in der Vorrunde.

Zum einen bekommt es die deutsche Nationalmannschaft mit dem Weltmeister Frankreich zu tun. Schon im ersten Spiel wird die deutsche Mannschaft in München gegen das Nachbarland antreten. Sollte sich der Favorit durchsetzen, gilt für die weiteren Speile in der Gruppe "Verlieren verboten!". Ein zweiter schwerer Brocken wartet jedoch mit dem Titelverteidiger aus Portugal, bei dem Cristiano Ronaldo noch einmal eine prägende Rolle bei diesem Turnier einnehmen soll. Weitere Infos rund um die Fußball Europameisterschaft sind auch hier auf fussball-em2020.de zu finden.
 

Fußball
Fußball

Durchwachsene Vorbereitungsphase

Dass die Erwartungen an das deutsche Team insgesamt deutlich niedriger ausfallen, als in früheren Jahren, hat vor allem mit den teils blamablen Vorstellungen der letzten Monate zu tun. Vielen im Gedächtnis geblieben ist die 0:6-Niederlage gegen Spanien in Stuttgart, nach der von vielen Seiten ein sofortiger Rücktritt des Trainers gefordert wurde. Besonders bitter wurde es anschließend im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien, welches "Die Mannschaft" mit 1:2 verlor. In seinem letzten Spiel in diesem Wettbewerb musste Löw die erste Niederlage hinnehmen.

Auf der anderen Seite gilt die Weisheit, dass die deutsche Mannschaft traditionell während der Turniere eine deutliche Leistungssteigerung an den Tag legt. Als "Turniermannschaft" scheint das Team auf den Punkt konzentriert zu sein, sobald größere Erfolge auf dem Spiel stehen. Eine solche Leistungssteigerung ist im Vergleich zum Auftritt im März dringend notwendig, um überhaupt eine realistische Chance auf das Weiterkommen zu haben.

Sonderwerbeform Fußball EM
Sonderwerbeform Fußball EM

Der Faktor Löw

Einmal mehr spielt bei dieser Europameisterschaft der Trainer eine wichtige Rolle. Joachim Löw wird als scheidender Weltmeister-Coach im Vordergrund stehen. Auf den letzten Metern seiner Amtszeit zeigte er sich dazu bereit, einige Grundsätze über Bord zu werfen, die seine Arbeit in den bisherigen Jahren stark prägten. Einerseits rang er sich dazu durch, Mats Hummels und Thomas Müller ins Team zurückzuholen. Da beide, und ganz besonders der bayrische Raumdeuter, eine starke Saison spielten, handelt es sich um eine durchaus begründbare Entscheidung.

Gleichwohl weisen Experten darauf hin, dass es sich für Löw um eine ungewöhnliche Entscheidung handelt. Grund dafür dürfte sein, dass auch er den Erfolg und das Leistungsprinzip aktuell an die erste Stelle setzt. Mit der Ausnahme der WM 2018 war er immer dazu in der Lage, die deutsche Mannschaft bis ins Halbfinale zu führen. Auch zum Abschluss seiner Ära möchte er offenbar alles in Bewegung setzen, um daran anzuknüpfen.