Diesel-Fahrverbote in Stuttgart - diese Autos sind betroffen

Diesel-Fahrverbote in Stuttgart - diese Autos sind betroffen

Jetzt ist es offiziell: ab dem 01. Januar 2019 gelten in Stuttgart Fahrverbote für ältere Dieselautos. Damit folgt unsere Stadt dem Dieselfahrverbot von Hamburg. So will die Landesregierung die hohe Feinstaubbelastung endlich in den Griff bekommen. 

Für diese Autos gilt das Fahrverbot

Die Fahrverbote gelten zunächst für alle Autos mit der Euro-Abgasnorm 4 und schlechter. Laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamt sind allein in der Region Stuttgart 188 163 Autos zugelassen, die dann nicht mehr in die Stuttgarter Innenstadt fahren dürfen. Das entspricht einem Anteil von 35% aller hier zugelassenen Dieselwagen! 

Ob Euch das Fahrverbot trifft, könnt Ihr ganz einfach auf Eurem Fahrzeugschein prüfen. Dazu ist das Feld "14.1" relevant. Steht dort ein "D" und eine Zahl zwschen 00 und 88, erfüllt das Auto die Normen Euro 1 bis Euro 4 - und ist damit direkt betroffen. Bei Euro-5-Dieseln steht im selben Feld "35A0" bis "35M0". Diese Diesel dürfen noch auf Stuttgarts Straßen fahren - vorerst zumindest. 

Weitere Verbote nicht ausgeschlossen

Fahrverbote für Euro-5-Diesel sollen erst Mal vermieden werden. Doch ob das klappt ist alles andere als sicher. Ob Fahrverbote auch für jüngere Diesel kommen, soll nämlich vom Erfolg des Pakets zur Luftreinhaltung abhängig gemacht werden. Dazu gehören unter anderem die Mooswand am Neckartor, die Straßenreinigung und der Ausbau der Elektromobilität.