Spielbanken in Deutschland

Spielbanken in Deutschland

Das sind die 3 ältesten und bekanntesten Spielbanken Deutschlands.

Die Spielbanken in Deutschland blicken auf eine lange Tradition zurück. In der Regel offenbart sich dies nur beim Blick auf einzelne Casinos, die bereits eine lange Geschichte vorzuweisen haben. Wir möchten diese traditionsreichen Unternehmen etwas genauer beleuchten und dabei auf ihr Erfolgsrezept eingehen.

Spielbank Bad Ems


Zunächst würde man vermuten, die ältesten Spielbanken der Bundesrepublik wären in den großen Metropolen zu finden. Tatsächlich aber liegt ihr wahrer Ursprung in der beschaulichen Stadt Bad Ems. In Rheinland-Pfalz lag einst die Wiege des Glücksspiels in Deutschland, welches sich dann zu einer starken Branche entwickeln sollte. Schon im Jahr 1720 wurde dort die erste Spielbank gegründet, während Deutschland selbst noch ein Flickenteppich unterschiedlicher Fürstentümer war. Die Empörung war bereits vor der Eröffnung groß, denn das so lasterhafte Glücksspiel wurde direkt mit der Versuchung durch den Teufel in Verbindung gebracht.

Spielautomaten waren zur Zeit der Eröffnung im frühen 18. Jahrhundert ebenfalls noch nicht zu finden. Heute entfaltet sich vor den Augen der Spieler dagegen eine große Vielfalt, wie ein Blick auf die Seite mrgamez.net offenbart. Zur damaligen Zeit waren es die klassischen Spieltische, an denen vorwiegend Kartenspiele an der Tagesordnung standen. Die meisten Besucher dieser ältesten Spielbank Deutschlands wählten zu Beginn übrigens den Eintritt den Hintereingang. Dort war die Chance am größten, unerkannt zu den Spieltischen zu gelangen und den eigenen Ruf auf diese Weise nicht auch aufs Spiel zu setzen.

Das Casino Baden-Baden


Zu den ältesten Anbietern des klassischen Casinowesens, so wie wir es bis heute kennen, zählt das Casino Baden-Baden. Bereits ein Blick auf das ehrwürdige Gemäuer, welches als Altbau bis heute in Diensten des ansässigen Unternehmens steht, reicht bereits aus, um sich von der Pracht vergangener Tage zu überzeugen. In den frühen Jahren der mittlerweile 200-jährigen Geschichte des Casinos müssen die Einnahmen gesprudelt haben. Ansonsten hätte sich kaum die Möglichkeit geboten, ein solches Ambiente zu schaffen, welches dem eines Herrscherhauses glich.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich natürlich auch das Casino Baden-Baden weiter. Durch den stetig weiter wachsenden Besucherstrom war es schließlich notwendig geworden, das ursprüngliche Gebäude durch einen Neubau zu ergänzen. Inzwischen können die Besucher auf einer Ebene zahlreiche bekannte Slots und Spielautomaten für sich entdecken. In der oberen Etage bietet sich derweil die Gelegenheit, an einem der vielen Spieltische Platz zu nehmen und die eher klassische Art des Glücksspiels in den Mittelpunkt zu stellen. Ein glamouröser Abend ist in Anbetracht der schillernden Welt des Casinos Baden-Baden in jedem Fall gewiss.

Spielbanken in Deutschland

Spielbank Wiesbaden

Spielbanken in Deutschland

Der Bau im antiken Stil, welcher für die Spielbank Wiesbaden gewählt wurde, mag auf den ersten Blick täuschen. Denn bis in die römische Antike geht die Geschichte dieses Hauses nicht zurück. Dennoch verfügt das Casino bereits über eine Erfahrung von gut 200 Jahren, wodurch es sich definitiv einen Platz in unserem Ranking verdient hat. Bereits ein Blick auf die großen Namen, die dort bereits in der Vergangenheit verkehrten, weist dieser Spielbank eine besondere Rolle zu. Schon Fjodor Dostojewski, Richard Wagner und Elvis Presley zählten zu den berühmten Kunden.

Doch nicht nur in der diachronen Betrachtung stellt die Spielbank Wiesbaden eine wahre Konstante in der Stadt dar. Weiterhin ist sie mit der Ausnahme von Feiertagen das ganze Jahr über geöffnet und wird daher zum Anziehungspunkt vieler Stammspieler. Auch die regelmäßig abgehaltenen Poker-Turniere tragen natürlich zu diesem hohen Grad der Bekanntheit bei, der sich nicht leugnen lässt.