Live Sessions

Live Sessions

Die Band End Of Green kommt aus Göppingen und wurde 1992 vom Sänger Michael Huber und Drummer Matthias Siffermann gegründet. Damals hatten sie einen anderen Sänger – aber als dieser ging sagte Matthias, Michael soll singen! Gott sei Dank! Michael Huber hat eine brutale Stimme! Er redet zwar leise aber wenn er singt, klingt es, wie aus dem Bauch des Teufels!

Fans der Band KISS verstehen was für eine enorme Rolle Namen in einer Rockband spielen. Gene, Peter, Ace, und Paul sind Menschen. The Demon, The Catman, The Spaceman, und The Starchild sind aber Ikonen! Die Mitglieder von End Of Green haben auch Stage-Names - Sänger und Gitarrist Michael steht als Michelle Darkness auf die Bühne, Gitarrist Michael ist Sad Sir, Gitarrist Oli spielt als Kirk Kerker, Rainer am Bass ist Hampez und Drummer Matthias heißt Lusiffer! Geil!

End Of Green trägt schwarzes Make-up und schreibt Songs über Schmerzen, Leidenschaft und Depression, aber das darf einen nicht abschrecken! In der Realität sind sie fröhlich, ehrlich und höflich (naja, jeder hat andere Seiten in sich). Das Gleiche kann man über ihre Musik sagen. Ihre Songs sind laut und ihre Videos grausam, aber ihre Liedtexte sind voller Emotionen und sprechen Klarheit. Doch dieses Jahr ist End Of Green auch leiser geworden! Im Sommer 2016 war die Band auf ihrer Darkoustic-Tour. "Es geht wirklich extrem um die Musik"… und das ist gut!

Man soll nicht alles glauben, was man bei Wikipedia liest! Der Bandname End Of Green bezeichnet laut Sänger Michael Huber das Ende der durch die Farbe Grün symbolisierten Hoffnung. So steht's online. Aber das hat er uns nicht erzählt…

Hier gibt es das Interview in voller Länge:


Im Interview kündigt End Of Green ein neues Album für 2017 an. www.endofgreen.de

  ZURÜCK ZU DEN LIVESESSIONS